Fr | 09:00

Unter uns: Kay C erlebt eine böse Überraschung im Gefängnis

Das ist KayC's neues Zuhause!
Das ist KayC's neues Zuhause! "Unter uns"-Folge vom 10.08.2017 00:02:28
00:00 | 00:02:28

KayC tritt ihre Haftstrafe an

Nun gibt es kein Zurück mehr. Hinter KayC schließen sich die Gefängnistore. KayC rechnet mit dem Schlimmsten und ist bereit, sich allen Widrigkeiten zu stellen. Zu ihrer Erleichterung lernt sie eine Mitinsassin kennen, die sie freundlich aufnimmt. Sie will gerade glauben, dass es im Gefängnis vielleicht doch nicht so schrecklich ist, da erlebt sie eine böse Überraschung.

- Anzeige -

KayC wird übel mitgespielt

KayC (Pauline Angert, l.) ist geschockt, als die Mitinsassin Chayenne (Mayke Dähn) sie sexuell belästigt.
KayC hat im Gefängnis eine unschöne Begegnung mit einer Mitinsassin. © UU Folge 5667, MG RTL D / Stefan Behrens

KayC tritt tapfer ihre Haftstrafe an. Sie lässt das Aufnahmeprozedere über sich ergehen, ohne mit der Wimper zu zucken: Ihr Körper wird abgesucht, sie gibt ihre Kleidung und persönlichen Gegenstände ab und nimmt ihre Gefängniskleidung entgegen. Dann wird sie in ihre Zelle geführt. Mit einem lauten Knall schließt sich die Tür hinter ihr. KayC schaut sich beklommen um. An diesem trostlosen Ort wird sie die nächsten zehn Monate ihres Lebens verbringen.

Zeit für Selbstmitleid hat KayC allerdings nicht. Sie muss schon bald zu ihrer ersten Aufgabe antreten. Sie soll mit einer anderen Inhaftierten den Aufenthaltsraum saubermachen. Keine schöne Aufgabe. Doch KayC stellt zu ihrer Erleichterung fest, dass ihre Mitinsassin ganz nett ist. Sie stellt sich ihr mit Namen vor und nimmt sie freundlich in Empfang. KayC schöpft neue Hoffnung. Vielleicht lässt es sich im Knast ja doch irgendwie aushalten. Frohen Mutes macht sie sich daran, die Tische im Raum sauberzumachen. Doch im nächsten Moment erlebt sie eine böse Überraschung. Ihre Mitinsassin ist nämlich alles andere als nett …

"Unter uns"-Folge vom 17.08.2017

Elli erfährt von einer Heilungschance für Paco