MO - FR | 17:30

Unter uns

Unter uns: Flieht Eva rechtzeitig vor Opitz?

Eva muss Opitz' Rache fürchten
Eva muss Opitz' Rache fürchten "Unter uns"-Folge vom 15.06.2017 00:02:44
00:00 | 00:02:44

Opitz wird zur Gefahr für Eva und Benedikt

Benedikt hatte geglaubt, dass die Gefahr durch Opitz durch dessen Verhaftung gebannt ist, doch das war ein Irrtum. Opitz gelingt es, aus dem Gefängnis zu fliehen. Nun müssen Benedikt und auch seine Anwältin Eva Opitz' Rache fürchten.

- Anzeige -

Eva und Benedikt müssen Opitz' Rache fürchten

Benedikt taucht umgehend in Evas Kanzlei auf, als er erfährt, dass Opitz aus dem Gefängnis geflohen ist. Er ist fuchsteufelswild. "Was ist denn das für eine Scheiße!", wettert er. "Wir riskieren unser Leben, damit Opitz eingelocht wird und dann lassen die ihn einfach entkommen. Sind die bescheuert, oder was?"

Benedikt weiß, dass es nun gefährlich wird, wo Opitz auf freiem Fuß ist. Opitz wird sich an ihm dafür rächen wollen, dass er ihn ins Gefängnis gebracht hat. Seine Familie und er sind nirgendwo mehr sicher. Und Eva als seine Anwältin ist ebenfalls in Gefahr.

Kann sich Eva rechtzeitig vor Opitz in Sicherheit bringen?

Benedikt wird umgehend aktiv: Er sorgt dafür, dass seine Frau und sein Sohn die Schillerallee verlassen. Er will sie aus der Schusslinie haben. Er selber will jedoch in Köln bleiben, da er sich um seine Firma kümmern muss. Andrea protestiert zwar dagegen, doch Benedikt setzt seinen Willen durch.

Till fürchtet ebenfalls Opitz' Rache und will mit Eva und Noah die Stadt verlassen. Er bereitet alles für ihre Abreise vor. Er will das Ganze so unauffällig wie möglich gestalten, falls Opitz sie beobachtet. Daher tarnt er ihre Flucht als Familienausflug. Doch hat Till wirklich an alles gedacht? Wird er es schaffen, seine Familie in Sicherheit zu bringen?

00:00 | 01:50

"Unter uns"-Folge vom 23.06.2017

Opitz ist tot!