Star Race: Die Streitereien können den DSDS-Stars Sarah Engels und Pietro Lombardi nichts anhaben

So war es wirklich bei "Star Race"
So war es wirklich bei "Star Race" Die Strapazen der Promi-Kandidaten 00:08:43
00:00 | 00:08:43

Sarah Engels: „Was sich liebt, das neckt sich.“

In der neuen Abenteuershow „Star Race“ lieferten sich sechs Promis ein Rennen der Extraklasse. Für Mirja Dumont, Jenny Elvers-Ebertzhagen, Nino De Angelo, Jimmi Blue Ochsenknecht und die DSDS-Stars Sarah Engels und Pietro Lombardi war es das Abenteuer ihres Lebens. Auch wenn sich die Superstars Sarah Engels und Pietro Lombardi ganz schön gezofft haben, sehen sie es locker. „Was sich liebt, das neckt sich“, findet die Ex-DSDS-Kandidatin.

- Anzeige -

Beim „Star Race“ auf den Philippinen wagten sich sechs Promis in das Abenteuer ihres Lebens. Dabei fielen besonders die Superstars Sarah Engels und Pietro Lombardi auf – oder besser gesagt ihre Streiterein. Doch nach ihrer Rückkehr nach Deutschland scheint das DSDS-Pärchen so verliebt zu sein wie am ersten Tag. Für Sarah Engels ist die Erklärung einfach: „Was sich liebt, das neckt sich.“ Für sie war das „Star Race“ eine besondere Herausforderung, denn Pietro spricht so gut wie gar kein Englisch. „Wenn ich kein Englisch kann, dann rede ich halt Deutsch – Englisch.“

Doch sie waren nicht die einzigen, die ihre Probleme hatten. „Das ist wie ein Overkill“, beschreibt Mirja Dumont das Abenteuer. „Das war das schlimmste, was ich je in meinem Leben machen musste“. Nichtsdestotrotz blickt sie positiv auf das „Star Race“ zurück. „Wir haben den Leuten gezeigt, dass wir nicht blöd sind.“ Sie kämpfte Seite an Seite mit Jenny Elvers-Ebertzhagen. Sie ist sicher: „Wir haben ganz viel fürs Leben gelernt.“

00:00 | 01:39

Christian Danner erklärt die Schlüsselstellen in Sepang

Malaysia-GP im Birdview: Mit Highspeed durch die Sauna