TV HIGHLIGHT
Das Supertalent
SA | 20:15
Das Supertalent
presenter

DSDS 2014: Nach Aneta Sabliks Auftritt ist Prince Kay One verliebt

15.01.14 22:15

Kandidatin Aneta überrascht mit Hammer-Performance

In der dritten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" will DSDS-Kandidatin Aneta Sablik ihrem Traum vom Superstar-Leben ein Stück näher kommen. Als sie dann den Beyonce-Hit "Best Thing I Ever Had" zum Besten gibt, ist die Jury begeistert. Prince Kay One gibt sogar zu: "Ich glaube, ich bin verliebt!" Während die DSDS-Kandidaten Sophia, Richard, Concetta, Bugra, Larissa und Burak ebenfalls überzeugen können, gibt es leider auch wieder einige stimmliche Totalausfälle.

"Bist du die Schwester von Britney Spears?", fragt Dieter Bohlen, als er die hübsche DSDS-Kandidatin 2014 Aneta Sablik sieht. "Nein, von Beyonce", kontert die DSDS-Kandidatin frech. Damit hat Aneta ihren Titel schon eingeleitet, denn sie singt "Best Thing I Never Had" von der berühmten Sängerin. Als sie dann loslegt, haut sie die "Deutschland sucht den Superstar"-Jury mit ihrer Performance regelrecht um. Aus Prince Kay One platzt es heraus: "Ich liebe dich!" Auch Marianne Rosenberg ist überzeugt und lobt, wie toll Aneta sich bewegt. "Ich freue mich, dass du dich entschieden hast, hier her zu kommen", bedankt sich Mieze Katz für die Performance. Dem Urteil der anderen Jury-Mitglieder kann sich Dieter Bohlen nur anschließen: "Du hast hier viermal 'Ja'. Du bist die beste Sängerin, die ich heute gehört habe. Du siehst am besten aus. Und du bist einfach ganz, ganz toll."

"Was für ein Sonnenschein", schwärmt Mieze Katz, nachdem Aneta Sablik den Raum verlassen hat. Auch Kay Ones Geschmack trifft sie hundertprozentig: "Nur eine schlechte Sache war dran: Dass sie einen Freund hat."

Aneta Sablik haut die Jury um
Larissa kommt ihrem Traum näher
Viel Gefühl beim DSDS-Casting
Larissa kommt ihrem Traum näher  
Concetta erweicht Bohlens Herz
Mit Hartnäckigkeit weiter
Concetta erweicht Bohlens Herz  
Rapper Burak ist weiter
Bohlen hebt DSDS-Gesetz auf
Rapper Burak ist weiter  
Deswegen ist Bruno beim Casting
Vision von Dieter Bohlen
Deswegen ist Bruno beim Casting  
Mieze schaut Richard Schlögl gerne zu
"Es sieht bei dir locker aus"
Mieze schaut Richard Schlögl gerne zu  
Simone scheitert beim Casting
Sie versucht sich an "Herr der Ringe"
Simone scheitert beim Casting  
Sophia schafft den Sprung in den Recall
Mit indischen Gesang und Tanz
Sophia schafft den Sprung in den Recall  
Burak Külekci: "Kay One ist echt fresh!"
Kay One trifft mit der KayCam auf Rap-Kollegen
Burak Külekci: "Kay One ist echt fresh!"  
Die ganze Folge jetzt bei RTL NOW sehen!
Deutschland sucht den Superstar 2014
Die ganze Folge jetzt bei RTL NOW sehen!  
Hier alle DSDS-Videos sehen!
Ihr bekommt nicht genug von DSDS?
Hier alle DSDS-Videos sehen!  

DSDS-Kandidatin Sophia Akkara spaltet die Jury

Den Geschmack der Jury will auch DSDS-Kandidatin 2014 Sophia Akkara treffen. Nach einem traditionellen indischen Tanz singt sie "Lights" von Ellie Goulding. "Deutschland sucht den Superstar"-Juror Prince Kay One ist sofort begeistert: "Wahnsinn, es hat mir gefallen, dass jemand was Neues reinbringt." Mieze Katz zweifelt hingegen an, dass Kay One und sie dieselbe Musik gehört haben "Ich fand es irgendwie schräg." Doch auch Marianne Rosenberg und Dieter Bohlen finden Sophias Darbietung super und schicken sie in den Recall.

Dorthin geht es auch für die 17-jährige Concetta Paola Grillo, die es mit viel betteln und Kampfgeist schafft, nicht nur Marianne Rosenberg, sondern schlussendlich auch Dieter Bohlen zu überzeugen. Da er ihr Jury-Joker ist, reicht es so gerade für die nächste Runde von "Deutschland sucht den Superstar".

Weniger Glück hat dagegen DSDS-Kandidat Bruno Traslatti de Mello. Mit "Wake Me Up" von Avicii kann er überhaupt nicht punkten. "Ich habe ein bisschen geglaubt, es kann nicht wahr sein", findet Marianne Rosenberg nach seiner schrägen Darbietung. Dieter Bohlen hat ganz andere Bedenken: "Ich schäme mich ein bisschen. Wir sagen immer, es sollen ausgefallene Leute kommen. Dann kommt einer und wir sagen: 'Ne, wollen wir auch nicht'."

Für DSDS-Kandidatin Silvia Popova ist nach dem Casting ebenfalls Schluss. "Du hast was grauenvolles in der Stimme", lautet Kay Ones hartes Urteil. Dem können sich die anderen Jury-Mitglieder nur anschließen.

Besser läuft es dagegen für DSDS-Kandidat 2014 Richard Schlögl. Er singt Aviciis "Wake Me Up". "Du bringst eine schöne Präsenz mit, eine Leichtigkeit. Man schaut dir gerne zu", lobt Mieze Katz den Sänger. Dieter Bohlen findet zwar, dass Richard noch "extrem gecoacht" werden muss, aber auch er sieht in dem Kandidaten einen "guten Typen". Damit schafft auch Superstar-Anwärter Richard den Sprung in den Recall.

Dortin will auch DSDS-Kandidat Bugra Agri. Er singt erst seit vier Monaten und möchte jetzt mit dem Song "Incomplete" von Sisqó punkten. Als er dann loslegt, ist die Jury mehr als überrascht. Mit so einer guten Leistung hätten sie nicht gerechnet. Poptitan Dieter Bohlen bemängelt zwar sein Outfit, ist aber von der Stimme mehr als angetan. "Du groovst wie Sau", fasst der Chefjuror zusammen. Dem können sich Marianne Rosenberg, Mieze Katz und Prince Kay One nur anschließen und schicken ihn in den DSDS-Recall.

Davon ist Kandidat Mikaeil Nassiri weit entfernt. Er kann mit "Baby One More Time" von Britney Spears nicht punkten. Lediglich sein Tanz überzeugt die Jury. Ähnlich ergeht es DSDS-Kandidatin Simone Hofer, die zwar mit gekonnter Schauspiel-Einlage glänzen kann, stimmlich jedoch leider versagt.

Besser macht es da DSDS-Kandidatin 2014 Larissa Joyce Melody Haase mit "Russian Roulette" von Rihanna. "Du hast die Nummer fantastisch gesungen, jeden Ton getroffen und das Gefühl war prima", lobt Dieter Bohlen und Marianne Rosenberg findet Larissa "richtig toll". Mieze Katz mag vor allem die "Färbung der Stimme" und Prince Kay One gibt ebenfalls ein "Ja".

Auch Rapper Burak Külekci schafft es in den Recall von "Deutschland sucht den Superstar" und das, obwohl er ausschließlich rappen kann. Doch die Jury fühlt sich so unterhalten, dass sie ihm eine Chance gibt.

Ob es DSDS-Kandidat Thomas Zbinden aus der Schweiz ebenfalls eine Runde weiter schafft ist noch nicht sicher. Zwar finden sowohl Kay One als auch Dieter Bohlen ihn als Typen super und mögen auch seinen Gesang, doch von den Jury-Damen gibt es leider 'Nein'-Stimmen. Doch Thomas hatte ausgerechnet Mieze Katz als Joker genommen. Doch die Jury will ihm noch einmal eine Chance geben.

Ob DSDS-Kandidat Thomas Zbinden es doch noch in den Recall schafft, das seht ihr am 18. Januar um 20.15 Uhr bei "Deutschland sucht den Superstar" – natürlich bei RTL.

logo rtl logo ufa show

© RTL Television 2014, vermarktet durch RTL interactive GmbH. FremantleMedia Limited & 19 Entertainment.
© 2014 UFA SHOW GmbH.