Mi | 20:15

Mi | 23.08. | 20:15

Sonja Zietlow präsentiert drei neue Folgen von 'Die 10...'. Los geht es mit 'Die 10 schrägsten 'Das gibt´s doch nicht!'-Geschichten'. Welche Story ist am schrägsten? Eine junge Frau aus London, die ihr Haus isst, eine Schwangere, die Kinder ohne Hilfe zur Welt bringt oder ein Esel-Nachbarschaftsstreit? Wer wird die Nummer eins?

Unglaubliche Storys: Auf diese schrägsten ''Das gibt´s doch nicht!'-Geschichten dürfen sich die Zuschauer u.a. freuen: Frau isst ihr Haus: Patrice Benjamin-Ramgoolam (30) aus London hat ein ganz spezielles Leibgericht: Ihre eigene Hauswand. Da bekommt das Wort verputzen eine ganz andere Bedeutung. Die junge Frau aus London hat eine ganz besondere Leidenschaft - das Essen. Doch ihre Essenswünsche sind absolut unfassbar. Sie steht nicht auf Schokolade oder Chips. Nein, sie isst ihr Haus! Besonders haben es Patrice die Steine aus der Hauswand angetan. Seit sie ein Teenager ist, mümmelt sie sich schon durch die heimischen Mauern, denn die leidet an dem PICA-Syndrom und hat dadurch abnorme Essgelüste. Schwangere bringt Kinder ohne Hilfe zur Welt: Sarah Schmid (35) aus Wissembourg (Elsass) ist sechsfache Mutter. Das Besondere: Keines der Kinder kam im Krankenhaus zur Welt. Sie hat ganz allein, ohne fremde Hilfe ihre Kinder auf die Welt gebracht. Und zwar völlig freiwillig. Sie ist überzeugt, dass das jede Frau kann und eine Geburt wählen sollte, die sich richtig anfühlt. Esel Nachbarschaftsstreit: In Sachsen feiert ein ganzes Dorf frenetisch eine Eselhochzeit. Es ist der Höhepunkt des schrägsten Nachbarschaftsstreits in Deutschland. Als 'Terror-Esel' wurde 'Little Buddy' aus Schönbrunn bekannt. Sein Gebrüll ist so laut, dass ein ganzes Dorf Kopf steht. Eselin Leila soll helfen und Buddy beruhigen. Also feiert das ganze Dorf Esel-Hochzeit! Herrscht nach der Hochzeit endlich Ruhe im beschaulichen Schönbrunn? Moderatorin Sonja Zietlow gibt die Antwort.

- Anzeige -