TV HIGHLIGHT
Das Supertalent
SA | 20:15
Das Supertalent
presenter

Schwiegertochter gesucht 2013: Interview mit Vera Int-Veen

04.09.13 15:28
Schwiegertochter gesuchtVera Int-Veen moderiert 2013 zum siebten Mal "Schwiegertochter gesucht"
Foto: Thomas Pritschet / RTL

Findet Beate in Staffel 7 endlich die große Liebe?

"Schwiegertochter gesucht" geht 2013 in die siebte Runde. Was Vera Int-Veen von der neuen Staffel erwartet und wie Beates Chancen stehen, endlich die große Liebe zu finden, erzählt die "Schwiegertochter gesucht"-Moderatorin im Interview.


1. Was erwartet uns in der neuen Staffel „Schwiegertochter gesucht“?

Vera Int-Veen: Nach wie vor tolle Junggesellen und Beate auf dem Abenteuertrip ihres Lebens!

2. Sie suchen tatsächlich in Alaska einen Mann für Beate?

Vera Int-Veen: Wir begleiten Beate ins ferne Alaska, nachdem sich hierzulande kein Mann gefunden hat, bei dem es wirklich geklappt hat. Jetzt gehen wir einen Schritt weiter und schicken Beate nach Alaska, denn dort gibt es chronischen Frauenmangel - und viele tolle Alaska-Männer suchen deutsche Frauen. Sie wären auch bereit, für die Liebe nach Deutschland zu ziehen. Das war die große Chance für Beate.

3. Und diesen Frauenmangel bei den Alaska-Männern gibt es wirklich?

Vera Int-Veen: Ja! Das haben wir nicht erfunden, wir sind auch gar nicht selbst darauf gekommen. Eine Zuschauerin hat uns nach der letzten Staffel geschrieben: „Beate wird hier nie jemanden finden, bitte lasst mich mit ihr reden, ich habe eine Idee: Meine Freundinnen und ich reisen auch nach Alaska – dort gibt es Frauenmangel! Da gibt es tatsächlich ganz tolle Alaska-Männer-Kataloge, da stellen sich die Männer vor und das ist auch ganz hübsch gemacht. Von diesen Katalogen möchte ich Beate ein paar geben.“ Dann haben wir die Beate und die Dame zusammengebracht und Beate drei Monate Zeit gegeben, um zu überlegen, ob das für sie ein Weg sein könnte. Beate hat sich dann für Alaska entschieden und war auch tatsächlich da! Ich habe sie persönlich zum Flughafen gebracht.

Galerie: Das sind die Kandidaten
Sie suchen nach der großen Liebe
Galerie: Das sind die Kandidaten  
Moderatorin Vera Int-Veen
Sie hilft einsamen Junggesellen:
Moderatorin Vera Int-Veen  

"Es wird ein Mega-mega-mega Liebespaar geben!"

4. Können Sie uns ein wenig mehr verraten? Hat Beate die große Liebe gefunden?

Vera Int-Veen: In Alaska waren schon wahnsinnig tolle Männer. Und alle drei Dates, die Beate hatte, waren nicht schlecht. Mehr verrate ich nicht...

5. Was erwartet die Zuschauer bei den neuen Männern der Staffel?

Vera Int-Veen: Wir haben diesmal wieder ganz unterschiedliche Männer. Ich kann nur sagen, dass es in dieser Staffel ein Mega-mega-mega-Liebespaar geben wird. Und diesmal ist es so ganz rührig, denn es sind viele Männer mit dabei, die ganz offen zugeben, dass sie noch nie eine Beziehung hatten. Die sind ganz ruhig und sehr sensibel. Es waren auch echt tolle Frauen da, wo ich sofort schon von der Optik her behauptet habe: „Mein Gott, das passt perfekt!‘ Wir können uns da wirklich auf ein paar Kandidaten freuen, wo ich sage: ‚Jawohl, die haben es aber so was von verdient, dass die sich mal richtig verknallen!“

6. Aus den bisherigen Sendungen sind eine Hochzeit und ein Baby hervorgegangen. Haben Sie für diese Staffel auch ein gutes Gefühl?

Vera Int-Veen: Ich bin mir recht sicher, dass es in dieser Staffel bei unserem Mega-Liebespaar auch so weitergehen wird, dass die beiden heiraten werden. Ist jetzt natürlich noch ein bisschen früh, denn sie haben sich erst im Sommer kennengelernt während der Dreharbeiten und das sind auch keine Menschen, die direkt zum Standesamt rennen. Aber ich bin sicher, dass ist ein Pärchen mit Hochzeits-Potenzial, wenn es so gut weiterläuft!