TV HIGHLIGHT
Rising Star
AB 28.08. | 20:15
Rising Star
presenter

Das Supertalent 2012: "Echt verdientes Ja" für Ronnie Drescher mit "Waltzing Matilda"

27.10.12 22:17

Supertalent-Kandidat Ronnie lässt sich von seiner Behinderung nicht beeinträchtigen

Ronnie Drescher lässt sich von seiner offensichtlichen Behinderung – einer Fehlbildung des linken Arms – nicht beeinträchtigen und singt bei "Das Supertalent" 2012 den Song ‘Waltzing Matilda‘ von Tom Waits während er sich selbst auf dem Klavier begleitet. Dafür gibt es von der Jury "ein echt verdientes Ja".

Supertalent-Kandidat Ronnie Drescher hat eine Fehlbildung seines linken Arms, doch trotz dieser Behinderung, die er als "Laune der Natur" beschreibt, lässt sich der 47-Jährige nicht davon abbringen, Klavier zu spielen. Und er beherrscht nicht nur das Tasten-Instrument, sondern kann auch singen. Sein Talent möchte Ronnie auf der großen Supertalent-Bühne beweisen.

Trotz seiner großen Angst am Anfang, dass etwas schief gehen könnte, präsentiert Ronnie Drescher einen eindrucksvollen Auftritt. Mit ‘Waltzing Matilda‘ berührt er sowohl Publikum als auch die Jury. Ronnies Interpretation imponiert Thomas Gottschalk: "Du hast mit einer Selbstverständlichkeit den Saal für dich gefangen. Das ist das, was ich von einem Talent erwarte. Du hast keinen imitiert, du hast dem Titel dein eigenes Gesicht gegeben. Du hast dein Herz da reingegeben!" Auch Michelle Hunziker zollt dem 47-Jährigen Respekt: "Du bist der Beweis dafür, dass egal wie man aussieht , was man macht, welche Behinderung man hat - wenn man sich etwas wünscht und es von Herzen macht, dann kommt es richtig an. Mich hat's echt berührt. Du hast eine tolle Stimme." Dieter Bohlen spricht bei seiner Bewertung Klartext: "Du weißt, dass ich immer ganz ehrlich bin. Aus Mitleid kommt niemand weiter. Es kommen nur Leute weiter, die echt was können. Und ich finde das kannst du!" Zwar findet der Poptitan Ronnies Interpretation des Songs zu frei, dennoch gefällt ihm die Version und er vergibt ein "Ja". Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk sind ebenfalls überzeugt und schicken den Kandidaten mit einem "echt verdienten Ja" in die nächste Runde.

"Ein echt verdientes Ja" für Ronnie
Das Supertalent 2012 African Creativity Brothers
Sie punkten mit "Eightpacks" und Beweglichkeit
Feuer-Limbo-Show bei "Das Supertalent"  
Max Reimer erinnert Bohlen an Thomas Anders
Stotternde Kandidat überzeugt
Max Reimer erinnert Bohlen an Thomas Anders  
Natascha Lorenz' Popo-Wackeln im Video!
"Booty-Shaking" ist kein Supertalent
Natascha Lorenz' Popo-Wackeln im Video!  
Das Supertalent 2012 Joachim Dölker und die Groove Onkels
Sie machen Müll-Musik
Die "Groove Onkels" im Video!  
Bohlen: "Absolute Talentfreiheit"
Der Deutsch-Türkischer Volksmusik-Rap
Bohlen: "Absolute Talentfreiheit"  
Das Supertalent 2012 Thomas Höschele und Amélie
"Mentalmagie" in der siebten Show
Gottschalk: "Ich bin sprachlos"  
Zur Bildergalerie
Die Kandidaten der siebten Show
Zur Bildergalerie  

Thomas Höschele und Amélie verblüffen die Jury mit ihrer "Mentalmagie"

Thomas Höschele und Amélie verzaubern die Jury ebenfalls. Zwar nicht mit Stimme, aber mit "Mentalmagie". Auf der Supertalent-Bühne zeigt das Paar seine ganz besondere Verbindung zueinander, indem Amélie mit verbundenen Augen Gegenstände benennen kann, die Thomas in weiter Entfernung in der Hand hält. Die Jury rätselt, ob es sich um einen Trick oder echte Magie handelt, vergibt aber drei Mal "Ja" für Thomas und Amélie.

Drei "Ja"-Stimmen gibt es auch für Max Reimer, der trotz seines Sprachfehlers mit Gesang begeistern kann. Mit seiner "femininen Stimme" und der Interpretation des Rihanna-Hits ‘Russian Roulette‘ überzeugt der Kandidat die gesamte Jury.

Die 15-jährige Kandidatin Laura Pinski singt ‘Beautiful‘ von Christina Aguilera. Nachdem Thomas Gottschalk ein "Nein" und Michelle Hunziker ein "Ja" für Lauras Auftritt vergeben haben, steht Dieter Bohlen vor einer schweren Entscheidung. Doch das Publikum ist auf Lauras Seit und erweicht schließlich Bohlens Herz. Er schickt Laura in die nächste Runde.

Die "Groove Onkels" überzeugen die Jury mit Müll-Musik. Auf ihren Mülltonnen trommelt sich die Truppe eine Runde weiter bei "Das Supertalent" 2012. Auch die Akrobaten der Formation "African Creativity Brothers" können in der siebten Show punkten. Sie faszinieren Michelle Hunziker mit ihren "Eightpacks" und begeistern die komplette Jury mit ihrer feurigen Limbo-Show.

Für "Schnellchecker" Seydi Selim Dönmez und seine zwei Kumpel mit ihrem deutsch-türkischen Volksmusik-Rap reicht es in der siebten Show von "Das Supertalent" 2012 nicht. Dieter Bohlen bescheinigt dem Friseur aus Tirol "absolute Talentfreiheit". Natascha Lorenz kann mit "Booty-Shaking" die Jury nicht von sich überzeugen, bekommt aber Komplimente für ihren Mut. Auch Dilya Dilorom, die mit pfundiger Luftakrobatik überrascht, kann die Jury nicht überzeugen und wird mit drei "Nein"-Stimmen nach Hause geschickt. Für den skurrilsten Auftritt des Abends sorgt aber ohne Zweifel "Der Pferdemann". Der "Das Supertalent"-Kandidat kommt als Pferd verkleidet auf die Showbühne und macht – überhaupt nichts. Die Jury schickt ihn nach Hause.

logo rtl logo ufa show

© RTL Television 2014, vermarktet durch RTL interactive GmbH. FremantleMedia Limited & Simco Limited.
© 2014 UFA SHOW GmbH.