TV HIGHLIGHT
Rising Star
AB 28.08. | 20:15
Rising Star
Presenter

Streichfett im Test: Welches schmeckt so gut wie Butter?

24.01.13 10:35

Sind Streichfette eine echte Alternative zu Butter und Margarine?

Butter oder Margarine? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Während die einen auf die gute Butter schwören, fürchten die anderen deren Cholesteringehalt und greifen zur Margarine. Eine immer beliebtere Alternative sind Streichfette: Diese sollen den Geschmack der Butter mit den gesundheitlichen Vorteilen von Margarine kombinieren. Doch welche davon bestehen den Geschmacks- und Streichtest?

Stiftung Warentest hat 24 Streichfette getestet. Darunter fallen beispielsweise Halbfettbutter und Butter-Pflanzenöl-Kombinationen. Viele der Produkte versprechen die Streichfähigkeit und den Geschmack von Butter, dafür aber weniger Kalorien und eine gesündere Fettsäurezusammensetzung als diese. Streichfette enthalten zwischen 25 und 75 Prozent Fett. Herkömmliche Butter und Margarine enthalten durchschnittlich 80 Gramm Fett.

Das gesamte Test-Ergebnis im Überblick
Hier geht es zu Stiftung Warentest
Das gesamte Test-Ergebnis im Überblick  
Butter oder Margarine: Was ist besser?
Reine Geschmackssache oder steckt mehr dahinter?
Butter oder Margarine: Was ist besser?  

Welche Produkte punkten, welche schmieren ab?

Ausschlaggebend für die Bewertung waren die folgenden Kriterien: Der Schwerpunkt der Tester lag auf der sensorischen Beurteilung (40 Prozent), das heißt der Bewertung von Geruch, Geschmack, Aussehen, Textur und Mundgefühl. Die ernährungsphysiologische Qualität, die anhand der Fettsäurezusammensetzung beurteilt wird, floss zu 20 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Streichfähigkeit des Produkts machte 10 Prozent der Endnote aus. Miteingeflossen sind zudem die Deklaration (15 Prozent), die Verpackung (10 Prozent) und der Gehalt an Schadstoffen (5 Prozent).

13 der 24 getesteten Produkte schnitten mit „gut“ ab. Die beste Halbfettbutter ist mit der Gesamtnote „gut“ (2,3) „Kerrygold Original irische Halbfettbutter“. Direkt danach folgen auf Platz 2 und 3 zwei Discounter-Produkte, die ebenfalls mit „gut“ bewertet wurden: „Nimm’s leicht Leichte Butter“ von Norma (2,4) und Linessa Light Butter von Lidl (2,5). Abstriche gab es lediglich bei der Streichfähigkeit. Am schlechtesten schnitt die Meggle Joghurt Butter ab – mit der Note „befriedigend“ (3,5). Hier wurde die Deklaration bemängelt.

Bei den Butter-Pflanzenöl-Kombinationen hatten „milfina Streichfein gesalzen“ bzw. „milfina Streichfein ungesalzen“ von Aldi (Süd)mit gut (2,0) die Nase vorn. Die beiden Mischstreichfette"Thise Bio Blume" und "Thise Bio Blume, gesalzen" haben unter den Kombinations-Produkten mit „mangelhaft“ (5,0) am schlechtesten abgeschnitten. Ausschlaggebend dafür war die falsche Deklaration: Statt den angepriesenen 29 Prozent enthalten beide Produkte nur 19 Prozenzt Rapsöl.

Damit sind Streichfette eine überwiegend gute Alternative für alle, die sich gesund und bewusst ernähren. Auch Menschen, die ihre Kalorien- oder Cholesterinaufnahme reduzieren wollen, ohne auf den guten Butter-Geschmack verzichten zu müssen, können mit gutem Gewissen zu Streichfett greifen.