TV HIGHLIGHT
Rising Star
AB 28.08. | 20:15
Rising Star
Presenter

Stiftung Warentest:18 Wasserkocher im Test

03.01.13 14:34
18 Wasserkocher im TestEin tolle Erfindung: Wasserkocher
Foto: deutsche presse agentur

Wasserkocher im Test: Ein guter schon für 30 Euro

So ein Wasserkocher ist schon eine praktische Erfindung. Deckel auf, Wasser rein, Knöpfchen drücken und in kürzester Zeit ist das heiße Wasser bereit für Kaffee oder Tee. Stiftung Warentest hat 18 Wasserkocher von 18 Euro bis 104 Euro unter die Lupe genommen. Dabei wurden die Geräte in vier Disziplinen getestet, Kochen und Warmhalten, Handhabung, Umwelt und Gesundheit sowie Sicherheit.

Kochen und Warmhalten:
Hier mussten die Wasserkocher jeweils 0,25, 05 und 1 Liter Wasser von 15 auf 95 Grad erhitzen. Neben der reinen Zeit wurde unter anderem, das selbständige Abschalten und die Neigung zum Überkochen getestet. Bei Geräten mit Temperaturregelung außerdem die tatsächlich erreichte Wassertemperatur.

Bosch TWK8613 Wasserkocher Styline
Hier die Testsieger bestellen
Bosch TWK8613 Wasserkocher Styline  
Kenwood Wasserkocher kMix SJM 034
Hier die Testsieger bestellen
Kenwood Wasserkocher kMix SJM 034  
Die besten Stromtarife
Kostenlos vergleichen und gleich wechseln
Die besten Stromtarife raussuchen  
Kaffee-Test: Kaum Unterschiede
Stiftung Warentest: Fast alle Kaffees schmecken gleich
Kaffee-Test: Kaum Unterschiede  

Handhabung:
Es wurden sowohl die Gebrauchsanleitung als auch die Handhabung getestet. Fünf Laien mussten Wasser einfüllen, die Temperatur einstellen, die Kocher ein- und ausschalten, das Wasser ausgießen und den Kocher reinigen und entkalken.

Umwelt und Gesundheit:
Hier wurden sowohl der Energieverbrauch als auch die Geräuschentwicklung und die mögliche Abgabe von Giftstoffen ins Wasser geprüft.

Sicherheit:
Alle 18 Geräte wurden in Punkto elektrischer Sicherheit, Verbrühungsgefahr und Außentemperatur des Gehäuses untersucht.

Keines der getesteten Geräte hat Schwierigkeiten damit, das Wasser schnell zum Kochen zu bringen. Bei der Handhabung fällt das Ergebnis nicht so eindeutig aus aus. Jeder zweite Kocher ist nur schwer zu bedienen und insbesondere beim Reinigen und Entkalken trennt sich die Spreu vom Weizen.

Testsieger wurde bei den Geräten mit Temperaturregelung der Bosch Styline TWK8613 für ca. 75 Euro und bei den Geräten ohne Temperaturregelung der Kenwood kMix SJM 034 für ebenfalls ca. 75 Euro.

Verlierer bei den regelbaren Kochern ist der Krups BW410831 mit einem befriedigend für 88 Euro und der nicht regelbare Unold Blitzkocher 8250 (Note ausreichend) für etwa 28 Euro.

Wer nicht auf Temperaturregelung und Edelstahl besteht, ist mit dem Cloer 4111 gut bedient. Der Kunststoffkocher hat die Note gut und kostet nur knapp 30 Euro.