TV HIGHLIGHT
Rising Star
DO + SA | 20:15
Rising Star
Presenter

Neuer Trend: Ausmisten mit der Swap-Party

29.12.12 16:05
Swap-Party: Der neue TrendShopping ist anstrengend - vor allem, wenn man nichts Passendes findet und der Geldbeutel ein Loch hat. Auf Swap-Partys kommen Sie dagegen schnell und unkompliziert an neue Klamotten.
Foto: iStockphoto

Alte Klamotten loswerden, neue Klamotten mitnehmen

Endlich mal ausmisten - ein herrlicher Vorsatz. Jetzt gibt es eine neue Möglichkeit, den Kleiderschrank zu entrümpeln und mit coolen Klamotten vollzupacken - und zwar kostenlos. 'Swap-Partys' werden immer beliebter. Kein Wunder, denn die Tausch-Aktionen funktionieren bestens.

Reporterin Laura Stressow hat sich entschlossen alle Klamotten, die sie länger als ein Jahr nicht getragen hat wegzugeben. Fehlkäufe, zu eng, zu hoher Absatz - egal, Laura braucht Platz für neue Sachen. Sie ist gerade umgezogen und hat dabei einige Sachen entdeckt, die sie garantiert nicht mehr tragen wird. Statt zum Second-Hand-Shop bringt sie ihre ausrangierten Klamotten zum Swap-Markt. 'Swapen' bedeutet tauschen - wenn möglich gegen etwas Besseres.

BMI-Rechner
Checken Sie jetzt Ihren BMI
Sind Sie zu dick?  
Abnehmen ist gar nicht schwierig!
Die häufigsten Diät-Fragen
Abnehmen ist gar nicht schwierig!  

Swapen ist so angesagt, dass selbst die Promis nicht widerstehen können. Natascha Ochsenknecht swapt, Sofia Thomalla tut es und Jan Sosniok auch. Wer seine Schrankhüter aussortiert und im Markt oder bei der Swap-Party abgibt, bekommt Gettons, die später wieder gegen andere Klamotten eingetauscht werden. Reporterin Laura Stressow hat für ihre mitgebrachten Sachen 150 Gettons bekommen. Geld zurück gibt es beim Swapen nicht. Wer keine Klamotten findet, geht am Ende leer aus.

Auch die Mode-Bloggerin Anne Höweler will einige Fehlkäufe aus ihrem Kleiderschrank loswerden. Aber sie möchte nicht tauschen, sondern Geld damit verdienen. Deshalb schickt sie ihre Sachen regelmäßig zum Online-Portal 'Mädchen Flohmarkt'. Dort werden die Stücke dann fotografiert und ins Internet gestellt. Was vier Monate lang nicht den Besitzer wechselt, wird zurückgeschickt. Doch die meisten Klamotten, die angeboten werden, finden einen neuen Liebhaber. So platzt der Kleiderschrank nie wieder aus allen Nähten.

Ich bin

Im Alter von

bis

Suche
Singles aus Ihrer Nähe sehen