TV HIGHLIGHT
Das Supertalent
SA | 20:15
Das Supertalent
Presenter

Handy-Daten sicher löschen

06.12.12 14:27
Handy-Daten sind gar nicht so leicht zu entfernen
Foto: dpa bildfunk

Handy-Daten sind gar nicht so leicht zu entfernen

Vor der Trennung von Ihrem alten Handy sollten Sie unbedingt sicherstellen, dass sich keine persönlichen Daten mehr auf dem internen Speicher befinden. Dabei reicht es meist nicht, das alte Handy auf die sogenannten "Werkseinstellungen" zurückzusetzen. Unter diesem Befehl verstehen manche Hersteller einfach das Rücksetzen aller Profile und Einstellungen, Daten werden dabei oftmals gar nicht gelöscht.

Dazu lässt sich aber leider selbst innerhalb der Produktpalette eines Herstellers oft keine allgemeingültige Aussage treffen. Im Vorteil sind Besitzer von Smartphones: Diese verfügen über Funktionen zur Löschung des Speichers in Kombination mit einer Neuinstallation des Betriebssystem. Bietet ein Handy keine Löschfunktion an, bleibt alternativ noch die Datenbereinigung über die Herstellersoftware oder komplett von Hand.

Ähnlich wie auf dem PC bedeutet das Löschen der Dateien noch nicht, dass diese auch wirklich endgültig verloren sind. Das jeweilige (Handy-)Betriebssystem gibt den Speicherplatz der Datei nämlich lediglich frei, damit dieser für neue Daten zur Verfügung steht. Solange an der fraglichen Stelle also keine neuen Daten gespeichert werden, ist die alte Datei also immer noch vorhanden.

Was tun, wenn das Handy weg ist?
Handy-Verlust: Das können Sie tun!
Was tun, wenn das Handy weg ist?  
Günstige Handy-Tarife
Wo sparen Sie beim Telefonieren Geld?
Günstige Handy-Tarife  

Das sollten Sie vor der Handy-Entsorgung beachten

Fatal: Auch gelöscht geglaubte private Fotos und Videos auf der Speicherkarte können vom Neubesitzer mit einfach zu bedienenden Datenrettungs-Programmen wiederhegestellt werden. Die Karte muss dafür lediglich über einen Adapter mit dem PC verbunden werden. Deutlich aufwendiger und für Hobby-Schnüffler kaum realisierbar ist dagegen der Zugriff auf den internen Handyspeicher.

Der sicherste Weg zur Datenlöschung auf der Speicherkarte - neben der Zerstörung des Mediums - ist das mehrmalige Überschreiben des Datenträgers mit neuen Daten. Auf Windows-Rechnern haben sich hierfür Freeware-Tools wie 'Eraser' oder der 'CBL-Daten-Shredder' bewährt, die die gespeicherten Daten auf Nimmerwiedersehen ins Jenseits befördern. Je nach Sicherheitsstufe wird der Speicher mehrmals mit Zufallsdaten überschrieben.

Folgende Punkte sollten Sie abhaken, bevor Sie Ihr Handy verkaufen oder entsorgen:

- Haben Sie alle Telefonbucheinträge gelöscht?
- Sind auch keine Einträge und Notizen mehr im Kalender?
- Haben Sie alle SMS und MMS Nachrichten entfernt?
- Haben Sie Bilder, Musik und Videos vom internen und externen Speicher gelöscht?
- Haben Sie Ihre Speicherkarte mit einem „Eraser“-Tool mehrfach überschrieben?
- Optional: Haben Sie den internen Speicher noch einmal überschrieben?

Ich bin

Im Alter von

bis

Suche
Singles aus Ihrer Nähe sehen