TV HIGHLIGHT
Das Supertalent
SA | 20:15
Das Supertalent
Presenter

Diese zehn Lippenstifte können Sie sich abschminken!

25.01.13 12:18
Ökotest nimmt 18 Lippenstifte unter die LupeLippenstift gehört für viele Frauen genauso selbstverständlich zur täglichen Körperpflege wie duschen oder Zähne putzen.

Ökotest nimmt 18 Lippenstifte unter die Lupe

Viele Frauen gehen ohne Lippenstift nicht aus dem Haus. Wer dem roten Kussmund mit Lippenstift nachhilft, muss laut Ökotest häufig problematische Farbstoffe und Paraffine in Kauf nehmen. Die Tester haben 18 klassisch rote Lippenstifte unter die Lupe genommen – mit erschreckendem Ergebnis.

Etwa 60 Euro geben Frauen pro Jahr durchschnittlich für Lippenstift aus. Die enorme Preisspanne von 2 bis 32 Euro wirft die Frage auf: Worin unterscheiden sich die Produkte? Und sind die extrem teuren Lippenstifte ihr Geld wert? Diesen Fragen ist Ökotest nachgegangen.

Getestet wurden insgesamt 18 Lippenstifte – darunter zwölf konventionelle und sechs Lippenstifte von Naturkosmetik-Herstellern. Während letztere nur mit Pflanzen- oder Erd-Pigmenten gefärbt werden dürfen, können die konventionellen Hersteller tief in die chemische Trickkiste greifen. Damit haben sie auch ein größeres Farbspektrum zur Verfügung. Viele Hersteller scheinen dabei in Kauf zu nehmen, dass einige Pigmente die Gesundheit schädigen können. Denn vielfach kommen Azo-Farbstoffe zum Einsatz, die das unter Krebsverdacht stehende Anilin abspalten können. Für den richtigen Halt der Farbe auf den Lippen sorgen Wachse und Fette.

Das ganze Ergebnis im Überblick
Hier geht es zu Ökotest
Das ganze Ergebnis im Überblick  
Knallrot, Pink, Orange im Trend
Welche Lippenstift-Farbe passt zu mir?
Knallrot, Pink, Orange im Trend  
Beeren: Kleine Früchte, große Wirkung
So wirken die Power-Früchte
Beeren: Kleine Früchte, große Wirkung  

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte auf Naturprodukte setzen

Daneben enthalten viele Lippenstifte UV-Filter, Konservierungsmittel, um die Haltbarkeit zu erhöhen und andere Zusatzstoffe. Auch die verwendeten Duftstoffe und mögliche Allergene wurden im Labor analysiert. In die Bewertung eingeflossen ist auch die Deklaration: Wer schreibt drauf, was in den Lippenstiften enthalten ist und wer lässt die Anwender im Dunkeln tappen?

Das erschreckende Ergebnis: Von der konventionellen Lippenstiften erreichte der beste gerade mal ein „befriedigend“ – und zwar der „Novalip Duo“ von La Roche-Posay. Mit „ausreichend“ am zweitbesten schnitt der „Couleurs Nature Long Wear Lipstick“ von Yves Rocher ab. Alle anderen fielen mit „mangelhaft“ oder „ungenügend“ durch – darunter auch die beiden teuersten, die mit stolzen 30,50 bzw. 32 Euro zu Buche schlagen. Sechs Produkte enthielten halogenorganische Inhaltsstoffe, die Hautausschlag und Juckreiz auslösen können. Alle enthielten Paraffine, die über die Lippen in den Körper gelangen und sich in Leber oder Lymphknoten anreichern können.

Erfreulich ist hingegen, dass alle sechs Naturkosmetik-Produkte mit „sehr gut“ abschnitten. Sie enthalten nicht mehr und nicht weniger als das, was auf der Verpackung stand. Unterscheiden tun sie sich überdies lediglich im Farbton und im Preis. Der günstigste ist der „Alterra Lippenstift“, der gerade mal 2,99 Euro kostet. Der „Logona Lipstick“ ist mit 12,45 Euro der teuerste.

Wer also auf rote Lippen nicht verzichten mag, sollte lieber zu einem der Naturprodukte greifen – alles andere sollten Sie sich abschminken!

1395000
article
2013-01-25
Diese zehn Lippenstifte können Sie sich abschminken! - RTL.de
Viele Frauen gehen ohne Lippenstift nicht aus dem Haus. Wer dem roten Kussmund mit Lippenstift nachhilft, muss laut Ökotest häufig …
http://www.rtl.de/cms/ratgeber/diese-zehn-lippenstifte-koennen-sie-sich-abschminken-2b0a8-a7d0-23-1395000.html
http://autoimg.rtl.de/autoimg/749773/1500x1500/bild.jpg
Gesundheit, Test, schädlich, Inhaltsstoffe, Lippenstift, rot, Ökotest, Farbstoffe, Paraffine