TV HIGHLIGHT
Deutschland sucht den Superstar
TV-PROGRAMM
MO DI HEUTE DO FR SA SO JETZTDie Trovatos - Detektive decken auf
Presenter

Ab wann wird Naschen für Kinder gefährlich?

18.11.11 14:00
Zucker ist wichtig, zu viel Zucker ist schädlich

Zucker ist wichtig, zu viel Zucker ist schädlich

Es ist ja so eine Sache mit dem Zucker und den Süßigkeiten. Man nascht selbst gern mal und dann verbietet man es den Kleinen. Generell ist Zucker ja auch wichtig, er liefert uns die Energie, die wir benötigen, er steigert die Leistungsfähigkeit und lässt uns wohlfühlen.

Wie viel Zucker ist noch okay? Ab wann gefährde ich die Gesundheit eines Kindes?

So viel Zucker enthalten Lebensmittel
50 Prozent Zucker sind normal
So viel Zucker enthalten Lebensmittel  

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind genug Bewegung hat

Wenn Ihre Kinder gern naschen, kommen Sie ihrem Wunsch nach und geben Sie ihnen etwas. Ganz wichtig dabei ist allerdings: Achten Sie unbedingt darauf, dass die Kids sich viel bewegen. Nach sportlicher Betätigung dürfen Kinder auch etwas Süßes zu sich nehmen. Dann ist ein Schokoriegel pro Tag okay. Wenn Ihr Kind eher bewegungsfaul ist, treiben Sie es ein wenig an. Nichts ist schlimmer als wenig Bewegung aber viel Süßes. Dann nehmen die Kids unweigerlich zu.

Denn wenn Kinder - für Erwachsene gilt das natürlich auch - mehr Zucker zu sich nehmen als sie verbrauchen, wird die überschüssige Energie in Fett umgewandelt. Das sieht nicht nur unschön aus, es bedeutet auch eine wesentlich höhere Gefahr, schwer zu erkranken.

Die Leber kann verfetten, die Blutfettwerte steigen, es kommt zu Arteriosklerose-Gefahr. Wissenschaftler haben auch ein erhöhtes Krebsrisiko festgestellt. Natürlich ist zu viel Zucker auch nicht gut für die Zähne.

Seien Sie dennoch vorsichtig mit einem kompletten Süßigkeiten-Verbot. Sie wecken damit nur Begehrlichkeiten. Sinnvoller als ein Verbot ist tatsächlich zum Beispiel ein Ball. Raus auf die Wiese mit den Kids - Bewegung ist Trumpf. Auch an Ostern.

Meinen Leuten bei wer-kennt-wen.de empfehlen