Ohren gespitzt: So klingt der neue Ferrari

Bis die neuen Formel-1-Boliden vorgestellt werden, ziehen noch ein paar Tage ins Land, Ferrari hat aber schon jetzt eine kleine Geschmacksprobe gegeben - allerdings nur für die Ohren. In einem Video, das die Scuderia veröffentlicht hat, gibt es einen ersten akustischen Eindruck vom neuen Renner in Rot.

- Anzeige -
Ferrari, Maranello

Der Sound klingt definitiv vielversprechend und knackiger als aus der Vorsaison. Ob der Ferrari von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen beim Saisonauftakt in Melbourne am 20. März aber genauso dröhnt, bleibt abzuwarten. Es scheint nicht ausgeschlossen, dass der Motor noch gar nicht verbaut ist.

Und selbst wenn, das garantiert noch immer nicht den Sound vergangener Tage, den die Motorsport-Fans so vermissen. Wir erinnern uns, dass die 2015er-Motoren beim Anlassen, im Leerlauf und beim Beschleunigen aus niedriger Drehzahl durchaus dreckig klangen, das Röhren beim geringen Drehzahlband in der Saison 2015 aber eher an einen alten Staubsauger erinnerte.

Videos zur Formel 1

Alle Formel-1-Videos
00:00 | 03:00

Stimmen und Reaktionen zum Qualifying

Vettel 'verrät' seine Taktik: "Rennen fahren"