TV HIGHLIGHT
Rising Star
DO + SA | 20:15
Rising Star
Presenter

Tauziat-Tennistrainer de Camaret vergewaltigte Schülerinnen - Gefängnis

24.11.12 16:24
Nathalie Tauziat und Trainer Regis de CamaretRegis de Camaret und Schülerin Nathalie Tauziat beim Wimbledon-Turnier 1998.
Foto: Imago Sportfotodienst

Vorwürfe von 27 seiner ehemaligen Schülerinnen

Es ist ein Schock für die Tenniswelt: Der Trainer der früheren Weltklasse-Spielerin Nathalie Tauziat ist ein Vergewaltiger. Ein Schwurgericht in Lyon sprach Regis de Camaret schuldig, zwischen 1977 und 1989 mehrere Tennisschülerinnen im Internat Marres in Saint Tropez vergewaltigt und sexuell belästigt zu haben. Die Opfer waren damals zwischen 10 und 13 Jahre alt. Jetzt muss de Camaret acht Jahre ins Gefängnis.

Insgesamt 27 seiner Ex-Schülerinnen warfen dem heute 70-Jährigen Vergewaltigung, Vergewaltigungsversuche sowie sexueller Übergriffe vor. Doch weil der Großteil der Taten inzwischen verjährt ist, traten nur zwei Frauen als Klägerinnen auf.

Besonders pikant: Tauziat hatte im Prozess zugunsten ihres ehemaligen Trainers ausgesagt und ihn während des Verfahrens in Schutz genommen. "Ich habe ihm nichts vorzuwerfen", sagte die Wimbledon-Finalistin von 1998, die zwischenzeitlich auf Platz drei der Tennis-Weltrangliste stand. Sie selbst hatte 2001 noch das Buch 'Les dessous du tennis féminin' veröffentlicht, in dem sie sexistische Vorgehensweisen auf der Damen-Tour anprangerte.

Ihren Posten im Management-Komitee des französischen Tennisverbandes FFT wird die 45-Jährige jetzt wohl räumen müssen: "Die Aussage von Nathalie Tauziat beim Verfahren war sehr erschreckend. Wir werden sie zum Rücktritt auffordern", sagte FFT-Generalsekretär Gilbert Ysern nach dem Prozess.

Ein ganzes Dorf in blau
Schlumpfhausen liegt in Spanien
Ein ganzes Dorf in blau  
Schauspieler wurde 81 Jahre alt
'Dallas'-Star Larry Hagman ist tot
Schauspieler wurde 81 Jahre alt