TV HIGHLIGHT
Das Supertalent
AB 27.09.
Das Supertalent
Presenter

Kofferraum-Baby: Mutter will Kind zurück

06.09.11 17:52
Ein junges Elternpaar aus Neumünster hat im baden-württembergischen Ludwigsburg sein acht Monate altes Baby im Kofferraum ihres Autos zurückgelassen, um in aller Ruhe ein Konzert besuchen zu können.Annika (18) ließ den acht Monate alten Anton einfach im Auto zurück.

Tränen des Bedauerns

"Ich will mein Kind unbedingt zurück haben!" Das sagt unter Tränen die junge Mutter, die ihren acht Monate alten Sohn stundenlang in einem Kofferraum einsperrte, um sich auf einem Konzert zu vergnügen. Die Eltern stammen aus Neumünster und hatten das Konzert in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) besucht.

Zum Glück fängt der Säugling irgendwann an zu weinen, so dass die Polizei auf ihn aufmerksam wird und ihn aus der dunklen Enge befreien kann. Der kleine Anton wurde den Eltern daraufhin weggenommen. Seitdem hat die 18-jährige Annika ihr Kind nicht mehr gesehen.

Völlig durchgeschwitzt kam der Junge ins Krankenhaus. Erst knapp vier Stunden nach der Rettung ihres Kindes wurden die Eltern von der Polizei ausfindig gemacht. Sie hatten geglaubt, der Junge würde mehrere Stunden schlafen.

In aller Ruhe Konzert besuchen
Eltern sperren Baby in Kofferraum ein
In aller Ruhe Konzert besuchen  

Die Familie war nach Polizeiangaben seit Tagen mit dem Auto unterwegs und wohnte auch darin. Im Wagen fanden die Beamten unter anderem schmutziges Geschirr, schmutzige Wäsche und Alkohol. Jetzt bereut die junge Mutter angeblich ihre Tat aufs Tiefste. Und will ihr Kind zurück.