TV HIGHLIGHT
Das Supertalent
SA | 20:15
Das Supertalent
Presenter

13-jährige Teenager sollen Ur-Oma getötet haben

24.09.12 09:51
Wisconsin, Teenager tötet UromaIn Wisconsin werden zwei Teenager beschuldigt, eine 78-Jährige getötet zu haben.
Foto: Sheboygan County Sheriffs Dept.

Beil und Hammer als Tatwaffe

Er soll mit einem Freund seine eigene Ur-Oma mit einem Beil und einem Hammer erschlagen haben. Das wirft die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Wisconsin einem 13-jährigen Jungen und dessen gleichaltrigem Freund vor. Die Staatsanwaltschaft möchte die Jungen wie Erwachsene wegen Mordes anklagen, so die Lokalzeitung 'Journal Sentinel' unter Berufung auf die Justizbehörden.

Demnach habe die Mutter einer der Jungen die beiden zu der Uroma gefahren. Im Verhör mit der Polizei habe einer der zwei Teenager gestanden, dass sie die Tatwaffen unter ihrer Kleidung versteckt hätten. Nach der Tat sollen die beiden Teenager aus dem Haus der alten Dame Schmuck und Kleingeld geklaut haben.

Bei dem Versuch, die Leiche in ihr Auto zu legen, seien die beiden gescheitert. Daraufhin seien sie in ein Bowlingcenter gefahren, um dort Pizza zu essen. Das Auto mit Schlüssel und geklautem Schmuck gut sichtbar auf dem Sitz hätten sie unabgeschlossen auf dem Parkplatz gelassen. Vermutlich hofften sie auf einen Dieb, der dann auch für den Tod der alten Dame verantwortlich gemacht werden sollte.

Behörden wollen durchgreifen
Libyen: Auflösung der Milizen und Waffenverbot
Behörden wollen durchgreifen  
Netzwerk übermittelt traurige Nachricht
Mutter erfährt durch Facebook vom Tod der Tochter
Netzwerk übermittelt traurige Nachricht  

Ich bin

Im Alter von

bis

Suche
Singles aus Ihrer Nähe sehen