MO - FR | 19:40

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Neuzugang bei GZSZ: David Meier gibt bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" den reichen und arroganten Schnösel Luis Kramer

Neuzugang: David Meier spielt Luis Kramer
Neuzugang: David Meier spielt Luis Kramer Neuer bester Freund für Jonas 00:00:29
00:00 | 00:00:29

Luis Kramer macht Selma das Leben schwer

Die GZSZ-Fans dürfen sich freuen. Ab dem 24. März bekommt Jonas Seefeld (Felix van Deventer) einen neuen besten Freund zur Seite gestellt. Luis Kramer ist ein 17-jähriger, reicher, arroganter Schnösel, der vor Selbstbewusstsein nur so strotzt. Das bekommt auch Selma (Rona Özkan) zu spüren, die Luis sehr gerne aufzieht. Luis ist immer in der Nähe ihres Schwarms Jonas' und hat immer einen coolen Spruch auf den Lippen. Mit seinem Gehabe macht er Selma das Leben ganz schön schwer.

- Anzeige -
Neuzugang bei GZSZ: David Meier gibt bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" den reichen und arroganten Schnösel Luis Kramer
Luis Kramer ist ein 17-jähriger, reicher, arroganter Schnösel, der vor Selbstbewusstsein nur so strotzt. © Folge 5963, RTL/Rolf Baumgartner

Gespielt wird die Rolle von Schauspieler David Meier, der das absolute Gegenteil von Luis Kramer ist. "Ich bin ehrlich gesagt, privat eher schüchtern und Luis ist sehr selbstbewusst", gibt der GZSZ-Neuzugang zu.

Einigen Zuschauer dürfte David Meier schon bekannt sein. "Ich habe zuvor drei Jahre bei Schloss Einstein mitgespielt. Dann bekam ich das Angebot von GZSZ. Darüber habe ich mich sehr gefreut und direkt zugesagt", so Meier.

Die Schauspielerei ist David Meiers größte Leidenschaft

Gute Zeiten, schlechte Zeiten: David Meier spielt Luis Kramer bei GZSZ
David Meier spielt Luis Kramer bei GZSZ. Fotograf: RTL / Rolf Baumgartner © RTL/Rolf Baumgartner

Ursprünglich kommt David Meier aus dem kleinen gemütlichen Marburg und hat dort gerade parallel zu Dreharbeiten sein Abitur absolviert. Doch ab sofort lebt er in der Metropole Berlin. Der junge Schauspieler war schon oft mit Freunden zu Besuch und liebt die Stadt, besonders wegen der schönen Architektur, dem Nachtleben und dem riesigen Kultur-Angebot.

"Die Schauspielerei hat sich bei mir sehr schnell, neben Hip Hop und Streetdance, zu einer meiner größten Leidenschaften entwickelt. Schon sehr früh habe ich angefangen, im Theater (Hessisches Landestheater Marburg) mitzuspielen. 2008, im Alter von zwölf Jahren, fiel dort der erste Vorhang für mich. 2013 bin ich dann zur meiner ersten Rolle in einer TV-Serie gekommen", erzählt David Meier. Seine Traumrolle kennt der Neu-Berliner auch schon: "Ein Bösewicht in einem Kinofilm oder eine normale, aber leicht cholerische Person in einer Komödie."

Privat chillt der Jung-Star auch mal gerne ganz relaxed vor dem Fernseher. Und da kann er sich dann demnächst selbst bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" sehen. Ab dem 24. März 2016 ist es soweit. Mit "Luis" kommt noch einiges auf die GZSZ-Fans zu - garantiert!

Alle GZSZ-Videos

00:00 | 02:52

Diese zwei Damen dürfen einen Kaffee mit Mustafa trinken

"Ich bin hin und weg!"