Mitten im Leben: Müll und Maden in Messie-Hölle

Jürgen lebt in der Messi-Hölle
Jürgen lebt in der Messi-Hölle Das Grauen lauert hinter der Tür 00:02:15
00:00 | 00:02:15

Hinter Jürgen's Tür lauert das Grauen!

Der 52-jährige Jürgen wohnt in einer absoluten Messie-Hölle. Dabei macht das Haus, in dem Jürgen wohnt nach außen hin einen sauberen und gepflegten Eindruck. Doch hinter den Türen seiner Wohnung lauert das Grauen. Völlig überfordert mit der Gesamtsituation versucht der Hartz-IV-Empfänger Herr über die Lage zu werden.

- Anzeige -

In der Wohnung des 52-jährigen Jürgen türmen sich die Müllberge auf und das ganze Szenario erinnert eher an ein Trümmerfeld als an gemütliches Wohnen. Mittlerweile lebt Jürgen sogar ohne Strom, da er den einfach nicht mehr bezahlen konnte. Nach außen hin wirkt Jürgen jedoch im Gegensatz zu seiner Müll-Hölle gepflegt und ist selbst darüber erschüttert, wie es so weit überhaupt kommen konnte. Seine Küche ist eine übelriechende Müllhalde geworden und er fragt sich selbst: „Wie konnte das nur passieren?“ Wird Jürgen jemals wieder Herr über sein zu Hause oder wird der Müll weiterhin über ihn herrschen?

00:00 | 01:02

So geht's weiter beim Supertalent

Welche Acts warten auf die Jury in Castingshow 13?