TV HIGHLIGHT
Rising Star
DO + SA | 20:15
Rising Star
presenter

WWM-Prominentenspecial zum RTL-Spendenmarathon 2012

22.11.12 23:19
"Wer wird Millionär?": Das Prominentenspecial zum RTL Spendenmarathon 2012Cindy aus Marzahn, Jürgen Drews, Felix Magath und Michael Kessler erspielen 875.000 Euro.

875.000 Euro für den guten Zweck

Schlagersänger Jürgen Drews (67) rief Telefonjoker Wolfgang Bosbach an und rätselte über die Weltbevölkerung, Comedy-Star Cindy aus Marzahn (40) telefonierte zweimal mit Oliver Pocher, Fußballtrainer Felix Magath (59) scheiterte am Linksverkehr und Moderator Günther Jauch (56, Switch-Parodist Michael Kessler) rief Günther Jauch an und schaffte es bis zur 1-Million-Euro-Frage: Beim 25. "Wer wird Millionär? – Prominentenspecial" am Donnerstag, 22. November 2012, erspielte Michael Kessler in seiner Paraderolle als Günther Jauch 500.000 Euro. Jürgen Drews, Cindy aus Marzahn und Felix Magath gewannen jeweils 125.000 Euro für Not leidende Kinder. Insgesamt erspielten die prominenten Kandidaten im Rahmen des RTL-Spendenmarathons 2012 875.000 Euro für die "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.".

Jeder Prominente wählte die Risikospielvariante mit vier Jokern. Günther Jauch (Michael Kessler) traf das Original und rätselte bei der 1-Million-Euro-Frage über Spermien: "Was entspricht am ehesten der Länge von 1.000.000 längs aneinandergereihten menschlichen Spermien?" A: Streichholz, B: Computertastatur, C: Porsche 911, D: 50-Meter-Schwimmbahn (richtige Antwort D). Günther Jauch (MK): "Die Leute, die einen Porsche 911 fahren, haben bestimmt nicht eine Million Spermien. Also ich weiß es jetzt nicht auf Anhieb. Ich bin mutig und setze den 50:50-Joker." Die Antworten A und D blieben stehen. Günther Jauch (MK): "Meine Tendenz geht zum Streichholz." Doch er ist nicht sicher. "Ich glaube, es ist zu gefährlich, denn vielleicht ist es auch die 50-Meter-Schwimmbahn. Ich steige mit 500.000 Euro aus!" Tosender Applaus im Studio. Und auch Günther Jauchs (MK) Begleitperson Thomas Gottschalk (Comedian Bernhard Hoëcker) ist hochzufrieden.

Joey Kelly auf Rekordjagd
Wahnsinnsaktion im Rahmen des RTL-Spendenmarathons
Joey Kelly auf Rekordjagd  
Einzigartige Geschenke kommen unter den Hammer
Viele Stars unterstützen im Studio den Spendenmarathon
Einzigartige Geschenke kommen unter den Hammer  
Paten und Projekte 2012
Der 17. RTL-Spendenmarathon
Paten und Projekte 2012  
Promis spenden für den guten Zweck
Das waren die Give Aways beim 17. Spendenmarathon
Promis spenden für den guten Zweck  

Günther Jauch ruft Güther Jauch zur Hilfe

Günther Jauch (MK) kam als letzter Kandidat ins Spiel. Noch während der stehenden Verabschiedung von Felix Magath nahm er auf dem Moderatorenstuhl Platz und stellte dem Originalmoderator die Fragen. Charmant, gekonnt und sehr unterhaltsam beantwortete der Moderator bis zur 6. Frage (1.000 Euro) alle Fragen ohne Joker richtig. Dann tauschten sie die Plätze und das Original übernahm ab der 7. Frage (2.000 Euro) wieder die gewohnte Rolle. Mit Witz und Parodie spielte sich Günther Jauch (MK) ohne Joker bis zur 11. Frage (32.000 Euro): "Wie heißt Günther Jauch mit zweitem Vornamen?" A: Matthäus, B: Markus, C: Lukas, D: Johannes (richtige Antwort D). Günther Jauch (MK): "Hätte ich doch den Günther Jauch vor der Sendung noch gegoogelt. Das ärgert mich, ich müsste es eigentlich wissen. Mensch! Günther! Verdammt! Kann ich Mutter anrufen?" Günther Jauch: "Sie würde erstmals erfahren, dass wir bei der Geburt getrennt wurden." Günther Jauch (MK): "Mist, ich weiß es nicht! Ich nehme den Telefonjoker und rufe einen Kollegen an." Nun klingelt Günther Jauchs Handy und er nimmt den Anruf an. Günther Jauch: "Ja, du Depp. Warum weißt du das denn selber nicht? Es ist furchtbar einfach. Ich heiße mit zweitem Vornamen Johannes. Ist doch nicht so schwer, oder?"

Schlagersänger Jürgen Drews schaffte es als erster Kandidat ins Spiel (Auswahlfrage in 2,89 Sekunden). Mit Anlaufschwierigkeiten spielte sich der aufgeregte "König von Mallorca" ohne Joker bis zur 9. Frage (8.000 Euro): "Was verbirgt sich hinter dem Wort Sepia, das häufig im Zusammenhang mit Fotos gebraucht wird?" A: Buntspecht, B: Farbfrosch, C: Tintenfisch, D: Lackaffe (richtige Antwort C). Mit 96 Prozent der Antworten half das Studiopublikum weiter. Bei der 13. Frage (125.000 Euro) rief der ehemalige "Les Humphries Singer" seinen Telefonjoker Wolfgang Bosbach an: "In den amerikanischen Sprachgebrauch übergegangen ist das deutsche Wort ...?" A: "Prost!" beim Anstoßen, B: "Tschüss!" zum Abschied, C: "Gesundheit!" beim Niesen, D: "Ar***loch!" beim Fluchen (richtige Antwort C). Doch der Politiker konnte nicht helfen. Mutig entschied sich Jürgen Drews für die Antwort C und kam weiter. Spannend dann die 500.000-Euro-Frage: "Der jährliche Zuwachs der Weltbevölkerung entspricht derzeit annähernd der Einwohnerzahl von ...?"A: Island, B: Griechenland, C: Deutschland, D: Russland (richtige Antwort C). Der Schlagersänger überlegte, wusste die Antwort nicht und stieg aus. Jürgen Drews: "Es war mir ein Vergnügen." Gewinnsumme: 125.000 Euro.

Cindy aus Marzahn war zweite Kandidatin (Auswahlfrage in 3,77 Sekunden). Lustig und spannend ging die schlagfertige Prinzessin auf dem XXL-Kandidatenstuhl auf Millionenjagd. Voller Witz spielte sie sich in die Herzen der Zuschauer. Der Telefonjoker wurde bei der 12. Frage (64.000 Euro) fällig: "Was sah man am 16. Juni 1976 erstmals im deutschen Fernsehen?" A: Werbespots, B: "Tagesschau"-Sprecherin, C: Fußball-Länderspiel, D: GZSZ (richtige Antwort B). Cindy aus Marzahn: "Wir hatten keine Tagesschau. Bei uns hieß das 'Aktuelle Kamera'… ich tendiere zur 'Tagesschau'-Sprecherin." Doch Marzahns größte Frau traute sich nicht, ließ Oliver Pocher anrufen und der konnte helfen. Dann die 13. Frage: "Worum geht es, wenn von der 'Schwarzen Krim', der 'Roten Murmel' oder dem 'Grünen Zebra' die Rede ist?" A: regionale Ampelkoalitionen, B: Skatvarianten, C: Tomatensorten, D: Heilige Drei Könige (richtige Antwort C). Sie tendierte zu Antwort C (Tomatensorten), sicherte die Antwort mit dem Zusatzjoker ab und kam weiter. "Ich habe richtig geantwortet. Ich schlafe heute mit jedem, ist mir egal, ich bin total aufgeregt." Die 14. Frage (500.000 Euro): "Wer lebte vor mehr als 200 Millionen Jahren im heutigen Nordamerika?" A: Poposaurus, B: Allerwertestherium, C: Tyrannosaurus rectum, D: Arschaeopteryx (richtige Antwort A).