TV HIGHLIGHT
Rising Star
DO + SA | 20:15
Rising Star
presenter

Ulrike von der Groeben erkämpft 20.000 Euro für den Spendenmarathon

20.12.12 12:43
Spendenmarathon: Ulrike von der GroebenSpendenmarathon. Ulrike von der Groeben erkämpft 20.000 Euro

Irre Wellenaktion zum Kinostart von "Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger"

Was ist denn da los? Ulrike von der Groeben steht bei hohem Wellengang auf einem wackeligen Floß. Die RTL-Moderatorin versucht alles, um die Balance zu halten und nicht ins Wasser zu fallen. Die Lösung ist ganz einfach: Zum Kinostart des neuen Kinofilms "Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger" (ab Mittwoch, den 26.12.2012 in den deutschen Kinos, drei Golden Globe Nominierungen) stellt sich Ulrike von der Groeben einer ganz besonderen Herausforderung.

Wie der Schiffbrüchige Pi, der in dem Film gemeinsam mit einem bengalischen Tiger 227 Tage auf einem Rettungsboot durch die Weltmeere treibt, muss auch die RTL-Sportexpertin gegen das Wasser ankämpfen. Wenn die Moderatorin es schafft, sich 22,7 Minuten auf dem provisorischem Floß in mitten der Wellen des Schwimmbads Monte Mare Rheinbach zu halten, sind ihr 20.000 Euro für "RTL - Wir helfen Kindern" sicher.

Grundsteinlegung für den Begegnungshof
Der Nikolaus füllte eine Zeitkapsel
Grundsteinlegung für den Begegnungshof  
Mehr über Projekte und Spenden erfahren
Das ist aus Ihren Spenden geworden
Mehr über Projekte und Spenden erfahren  
Wolfram Kons für "RTL - Wir helfen Kindern" geehrt
Kinderlachen e.V. vergibt Award für das Ehrenamt
Wolfram Kons für "RTL - Wir helfen Kindern" geehrt  

22,7 Minuten auf einem wackligem Floß

"Das ist eine echt wackelige Herausforderung. Aber zum Glück ist kein Tiger dabei. Und für den guten Zweck tue ich alles", erklärt Ulrike von der Groeben, besteigt das Floß und kämpft gegen die Wellen. Stehend und im Sitzen versucht sie tapfer, das Gleichgewicht zu halten - sogar ein Sturz vom Floß bringt sie nicht dazu aufzugeben. Dann ist es geschafft – die geforderten 22,7 Minuten sind vorbei.

"Das war echt schwer. Ich habe alle Muskeln im Einsatz gehabt. Unglaublich, dass der Junge Pi im Film das 227 Tage ausgehalten hat. Ich bin überglücklich und auch ein wenig stolz, dass wir nun durch meine Leistung 20.000 Euro bekommen haben", freut sich Ulrike von der Groeben mit dem 20.000 Euro-Scheck des Filmverleihers Twentieth Century Fox in der Hand, den ihr Presse-Chefin Eva Conradi im Wellenbecken überreicht. Das gesamte Geld kommt der Stiftung "RTL - Wir Helfen Kindern" zu Gute.

Ulrike von der Groebens Kampf gegen die Wellen sehen Sie am Freitag, den 21.Dezember 2012, bei Punkt 6 und Punkt 9 bei RTL.