Let’s Dance 2017: Jörg Draeger und Marta Arndt sind nach der ersten Show raus

Aus für Jörg Draeger und Marta Arndt
Aus für Jörg Draeger und Marta Arndt Let's Dance 2017: 1. Liveshow 00:02:13
00:00 | 00:02:13

Aus für Jörg Draeger

Das "Let's Dance"-Vergnügen ist für Jörg Draeger schon nach der ersten Liveshow wieder beendet. Für ihren Cha Cha Cha bekommen der Moderator und Profitänzerin Marta Arndt leider nicht genug Stimmen und sie müssen sich als erstes Tanzpaar von der Tanzshow verabschieden. Für Joachim Llambi hat einfach alles bei der Performance gefehlt und auch die Zuschauerstimmen retten die beiden nicht. 

- Anzeige -

Jörg Draeger muss schon nach der ersten Liveshow das Parkett räumen

Moderator Jörg Draeger und Profitänzerin Marta Arndt wollten eigentlich mit einen Cha Cha Cha zu "Marmor, Stein und Eisen bricht" von Drafi Deutscher überzeugen. Doch von der Jury gibt es ein vernichtendes Urteil. "Elan, Esprit, die Lust zu tanzen", fängt Joachim Llambi sein Urteil an und macht eine Pause ehe er fortfährt: "Das war alles nicht da." Motsi Mabuse hingegen möchte Jörg umarmen. "Es hat Spaß gemacht, da war Kraft und Power – nur vielleicht etwas versetzt zur Musik." Jorge Gonzalez hatte hingegen noch Hoffnung für die Zukunft, doch eine zweite Show erreichen die beiden nicht. Denn nach nur sieben Jurypunkten, haben auch die Zuschauer kein Erbarmen.


Jörg Draeger und Marta Arndt tanzen Cha Cha Cha
Jörg Draeger und Marta Arndt tanzen Cha Cha Cha Let's Dance 2017: 1. Liveshow 00:07:53
00:00 | 00:07:53

Profiboxerin Susi Kentikian überrascht alle

Die erste Show von "Let's Dance" 2017 eröffnen Curvy Model Angelina Kirsch und Profitänzer Massimo Sinató mit einem Cha Cha Cha zu "Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu Strandbikini" von Caterina Valente. Motsi Mabuse findet den Tanz "sehr unterhaltsam", vermisst aber ein wenig die Aufregung. "Wir müssen noch ein paar explosive Momente sehen, aber für den ersten Versuch sehr gut." Joachim Llambi hatte sich erhofft, dass Angelina "eine Duftmarke setzt", aber es "plätscherte nur so durch". Für Jorge Gonzalez ist die "Let's Dance"-Kandidatin "ein Sonnenschein". Es gibt 16 Punkte.

Moderator und Musiker Maximilian Arland und Profitänzerin Isabel Edvardsson zeigen einen Quickstep zu "Cheri Cheri Lady (Ballroom Version)" von Modern Talking. Juror Jorge Gonzalez hat sich gefragt, wann die Rakete kommt. "Du musst dich locker machen, genieß den Moment", gibt Jorge Maximilian einen Tipp. Motsi Mabuse konnte Maximilian ansehen, dass da "viel im Kopf vorgeht. Wir müssen es schaffen, dass du das Tanzen annimmst." Joachim Llambi möchte erst einmal Applaus für Maximilian, denn er ist der 100. "Let's Dance"-Kandidat. Doch leider hat dem Juror der Tanz nicht so gut gefallen. Maximilian und Isabel erhalten insgesamt 14 Punkte von der Jury.

Die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma und Profitänzer Erich Klann tanzen einen Wiener Walzer zu "Bed Of Roses" von Bon Jovi. Jorge Gonzalez hat einige "wunderschöne Momente" gesehen, aber auch viel Verunsicherung. Motsi Mabuse ist glücklich, dass Anni sich hat fallen lassen. Dieses Mal war es allerdings ein bisschen zu viel für die "Let's Dance"-Jurorin. Joachim Llambi findet, dass die Eisschnellläuferin ein "bisschen zu viel Wiener Walzer gearbeitet" hat. Am Ende gibt es 13 Punkte.

Profiboxerin Susi Kentikian und Profitänzer Robert Beitsch tanzen einen Cha Cha Cha zu "Fame" von Irene Cara und überzeugen auf ganzer Linie. "Die Staffel hat mit Susi endlich begonnen, du hast mich wach gemacht", freut sich Joachim Llambi. "Girl, dann hast du dich ausgezogen. Wow! Und dann hast du deinen ersten Schritt gemacht und boom. Ich habe mich in dich verliebt", jubelt Motsi Mabuse euphorisch. Für Jorge Gonzalez ist der Auftritt "pur Chica-Power". Für ihren Cha Cha Cha gibt's richtig gute 25 Punkte.

Vanessa Mai räumt ab

Comedian Faisal Kawusi und Profitänzerin Oana Nechiti zeigen einen Cha Cha Cha zu "I'm Too Sexy" von Right Said Fred. Jorge findet das Thema "gut interpretiert", dennoch appelliert er: "Du musst den Spaß beiseite tun und dich auf die Schritte konzentrieren." Motsi Mabuse findet, dass Faisal Menschen unterhalten könne. Llambi glaubt, dass Faisal es "rhythmisch drauf hat, aber es leider technisch nicht umsetzen kann". Es gibt nur 12 Punkte für den Comedian.

Paralympics-Sieger Heinrich Popow und Profitänzerin Kathrin Menzinger zeigen einen Cha Cha Cha zu "This Girl" von Kungs vs. Cookin' On 3 Burners. Jorge Gonzalez findet es toll, dass Heinrich das Rhythmusgefühl nach außen transportiert und appelliert: "Gib nicht auf!" Joachim Llambi freut sich über Heinrich als "positive Person auf der Tanzfläche" und hofft, dass es noch ein wenig geschmeidiger wird. "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse findet den Tanz auch solide. Insgesamt vergibt die Jury 14 Punkte.

Musiker und Schauspieler Gil Ofarim und Profitänzerin Ekaterina Leonova zeigen einen Quickstep zu "Things" von Robbie Williams & Jane Horrocks. Von Jorge Gonzalez gibt es ein Kompliment: "Lachen steht dir sehr gut, mir hat es sehr gut gefallen. Du hast eine tolle Entwicklung gemacht." Motsi Mabuse gefällt Gils "Lässigkeit". Joachim Llambi gefällt der "Soloteil sehr gut", findet aber, dass "ein paar nicht standardtypische Teile" dabei waren. Am Ende sind es 20 Punkte für Gil Ofarim.

Model Ann-Kathrin Brömmel und Profitänzer Sergiu Luca tanzen einen Langsamen Walzer zu "Märchen schreibt die Zeit" von Disney. Jorge hat die "Magie des Films auf der Tanzfläche gespürt" und ist begeistert von der Haltung. Herr Llambi findet, dass die Stimmung schon gestimmt habe, jetzt müsse nur noch die Technik kommen. Motsi Mabuse erkennt eine deutliche Steigerung zur Kennenlern-Show. Ann-Kathrin Brömmel kann sich über 19 Punkte freuen. 

Modedesignerin Chiara Ohoven und Profitänzer Vadim Garbuzov tanzen einen Langsamen Walzer zu "Hero" von Mariah Carey. Jorge Gonzalez hat der "Rahmen gut gefallen", aber ihm fehlen die Emotionen. "Du musst das genießen, wenn du das nicht tust, glaube ich dir das alles nicht." Motsi Mabuse freut sich zwar, dass Vadim Chiara "Ruhe gibt", aber auch ihr fehlt ein wenig das Gefühl. "Ich glaube, dass du das spürst beim Tanzen, aber du musst es auch nach außen vermitteln." Joachim Llambi kann da nur zustimmen. Es gibt 12 Punkte.

Sänger Giovanni Zarrella und Profitänzerin Christina Luft zeigen einen Cha Cha Cha zu "Geiles Leben" von Glasperlenspiel. "Spaß hast du gehabt", urteilt Jorge Gonzalez und weiter: "Du hast eine gute Bühnenpräsenz, aber gib mir mehr Hüfte." Motsi Mabuse liebt den Blick und seine Energie, doch "die Tanzschritte müssen besser werden". Joachim Llambi: "Ich glaube, du kannst gut performen, aber ich fühle mich ein bisschen verarscht. Du musst hier auch ein bisschen arbeiten." Giovanni bekommt für seinen ersten Tanz bei "Let'S Dance" 2017 nur magere elf Punkte.

Schauspielerin Cheyenne Pahde und Profitänzer Andrzej Cibis tanzen einen Wiener Walzer zu "Love On The Brain" von Rihanna und Joachim Llambi ist begeistert: "Ihr habt schön miteinander getanzt, die Chemie stimmt." Für Jorge Gonzalez war der Tanz "sehr erotisch" und "einfach auf dem Punkt". Auch Motsi Mabuse ist "total begeistert". Die Jury belohnt die gute Leistung der Schauspielerin mit 25 Punkten.

Sängerin Vanessa Mai hatte in der Kennenlernshow die meisten Punkte ergattern und muss ich deswegen in der ersten Liveshow keine Sorgen ums Weiterkommen machen. Sie und ihr Tanzpartner Christian Polanc bekommen für ihren Cha Cha Cha zu "Don't Be So Shy (Filatov & Karas Remix)" von Imany, aber trotzdem geben sie Vollgas. Jorge Gonzalez ist nach dem sensationellen Tanz "sprachlos" und weiß nicht, wie sich Vanessa noch steigern will. Motsi Mabuse findet den Auftritt "hot" und "die geilste Cha Cha ever". Joachim Llambi findet, dass sie "95 bis 98 Prozent richtig gemacht hat". 29 Punkte gibt's am Ende.

Sänger Bastiaan Ragas und Tanzpartnerin Sarah Latton mussten in der ersten Runde von "Let's Dance" pausieren. 

Der Beste der Besten bei "Let's Dance"

Wer ist der beste Tänzer aller Zeiten?