Let's Dance 2017: Gil Ofarims emotionaler Contemporary begeistert die Jury

Gils und Ekaterinas Contemporary geht unter die Haut
Gils und Ekaterinas Contemporary geht unter die Haut Let's Dance 2017: 3. Liveshow 00:07:45
00:00 | 00:07:45

"Magischer Moment" bei "Let's Dance" 2017

Die dritte Liveshow von "Let's Dance" 2017 beenden Sänger Gil Ofarim und Ekaterina Leonova mit einem Contemporary zu "Zombie" von The Cranberries. Es gibt Standing Ovations vom Publikum für diesen "magischen Moment" und die volle Punktzahl von den Juroren.

- Anzeige -

"Der beste Contemporary" den es jemals bei "Let's Dance" gab

Sänger Gil Ofarim rührt mit seinem Contemporary in der dritten Liveshow von "Let's Dance" 2017 zu Tränen.
Sänger Gil Ofarim rührt mit seinem Contemporary in der dritten Liveshow von "Let's Dance" 2017 zu Tränen. © RTL / Stefan Gregorowius

In der zweiten Liveshow von "Let's Dance" 2017 haben Gil Ofarim und Ekaterina Leonova bereits die volle Punktzahl abräumen können. In Show 3 wollen sie sich auf dieser Leistung aber nicht ausruhen und stattdessen Vollgas geben.

In ihren Contemporary legen die beiden sehr viel Gefühl und erzählen eine emotionale Geschichte, die zum Nachdenken anregen soll. Gewalt und Terror haben schon so viele unschuldige Leben zerstört und darauf wollen Gil und Ekaterina aufmerksam machen.

Nach der Performance hält es das Publikum nicht mehr auf den Plätzen, das Tanzpaar selbst ist zu Tränen gerührt und auch die Juroren sind hellauf begeistert. "Ich habe alles gefühlt – den Schmerz", gibt Jorge Gonzalez zu, "das war für mich, der beste Contemporary, den ich hier bei 'Let's Dance' je gesehen habe."

Joachim Llambi: "Das war großes Kino"

"Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse ist tief berührt von Gil Ofarims Contemporary. "Die Emotionen sind echt", stellt Motsi begeistert fest und bedankt sich für einen wirklich "magischen Moment".

Joachim Llambi kann dem kaum etwas hinzufügen. "Am Tisch hier war es mucksmäuschenstill, weil wir so gespannt waren, was passiert", beschreibt er die Emotionen der Juroren an Jurypult, "das war großes Kino."

Gil Ofarim und Ekaterina Leonova können sich in der dritten Liveshow erneut über 30 Punkte freuen.

Der Beste der Besten bei "Let's Dance"

Wer ist der beste Tänzer aller Zeiten?