Demnächst wieder im Programm

Let's Dance

Let's Dance 2016: Vor dem Start klopft Michael Wendler schon wieder Sprüche

"Du kannst mein Shirt runterreißen, ich bin rasiert"
"Du kannst mein Shirt runterreißen, ich bin rasiert" Michael Wendler klopft vor "Let's Dance"-Start Sprüche 00:03:06
00:00 | 00:03:06

"Let's Dance"-Kandidat Michael Wendler: "Du kannst mein Shirt runterreißen"

Sie schwitzen jetzt schon: Am 11. März geht "Let's Dance" in die neunte Runde und die Promis sind aufgeregt. Sogar Michael Wendler geht ungewohnt bescheiden in die ersten Proben: "Die Zeit, wo ich gesagt habe, ich bin die geilste Sau der Welt, ist lange vorbei. Ich gucke in den Spiegel und sag: 'Alter Schwede, da kann man noch einiges rausholen.'" Und genau dafür ist sie da: Profitänzerin Isabel Edvardsson, die dem Wendler in der neunten Staffel von "Let's Dance" Beine machen wird.

- Anzeige -
Michael Wendler tanzt mit Isabel Edvardsson
Michael Wendler hofft, dass er das Tanzen lernen wird.

Doch der Schlagerstar wäre nicht er selbst, wenn er nicht schon vor dem Start doch wieder Sprüche klopfen würde: "Du kannst auch mein Shirt runterreißen – ich hab die Haare rasiert! Sie sind alle ab jetzt." Ob Isabel Edvardsson dem Wendler wirklich so nah kommen wird? Sicher ist: Die Promis haben ganz schön Respekt vor der Aufgabe, die bei "Let's Dance" auf sie wartet.

Vor allem Alessandra Meyer-Wölden weiß, dass ein hartes Training und auch Schmerzen auf sie warten. Sie tritt mit Profitänzer Sergiu Luca an und meint: "Ich hab großen Respekt vor der Aufgabe, aber keine Angst vor Blasen und blutigen Füßen. Eher Angst, die Schritte zu vergessen, mich zu blamieren oder hinzufallen." Damit hat "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Schauspieler Eric Stehfest, der mit Profitänzerin Oana Nechiti tanzt, kein Problem: "Ich bin in meiner Jugend viel Skateboard gefahren, hab mir alle zwei Meter was gebrochen. Diese Belastung kenne ich und freue mich drauf."

Nastassja Kinski: "Tanz ist wirklich das, was ich liebe"

Auch Nastassja Kinski ist schon jetzt Feuer und Flamme, dass die neunte Staffel von "Let's Dance" endlich losgeht. An der Seite von Profitänzer Christian Polanc wagt sie sich auf das Tanzparkett: "Tanz ist wirklich das, was ich liebe, immer schon und auch die Musik." Dass sie dabei eine gute Figur machen wird, hofft die Schauspielerin – genauso wie Kollegin Sonja Kirchberger, die mit Profitänzer Ilia Russo tanzen wird. Während ihrer ersten Proben auf dem Tanzparkett sagt sie: "Ich fühle mich wie zehn Millionen Dollar, weil ich mich so toll finde wie eine Tänzerin."

Moderator Niels Ruf macht dagegen wieder sein eigenes Ding. Er tanzt mit Profitänzerin Oti Mabuse. Zwar sieht er im Smoking ganz schnieke aus – doch seine Schlagfertigkeit bleibt: "Ich fand, dass ich gut tanze und eine lockere Hüfte habe. Ich dachte, es wäre Zeit – jetzt, wo ich nicht mehr ganz 20 bin – die ganzen spießigen Paartänze mal zu lernen."

Wie gut er sich dann auf dem Tanzparkett schlägt und welche Figur die anderen Promis machen, gibt es bei "Let's Dance" ab dem 11. März 2016 um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen.

LET'S DANCE

ALLE VIDEOS
00:00 | 03:07

Victoria Swarovski blickt auf ihre "Let's Dance"-Zeit zurück

"Wenn man Träume hat, dann soll man weitermachen"