Let's Dance 2016: Niels Ruf hat in der zweiten Show ausgetanzt

Niels Ruf schwingt bei "Let's Dance" die Hüfte
Niels Ruf tanzte bei "Let's Dance" 2016 mit Oti Mabuse. © RTL / Stefan Gregorowius

Niels Ruf schwingt bei "Let's Dance" die Hüfte

"Let's Dance"-Kandidat Niels Ruf wurde am 21. Mai 1973 in Worms geboren, wuchs hauptsächlich in München auf und lebt zurzeit mit seiner Lebensgefährtin und seinem Hund in Berlin. Nach seinem Abitur war er zunächst als Pressesprecher einer Videospielfirma tätig. Dabei wurde das ZDF, das damals eine tägliche Gameshow plante, auf Niels Ruf aufmerksam und engagierte ihn. Nun wagt er sich gemeinsam mit Profitänzerin Oti Mabuse auf die Tanzfläche von "Let's Dance" 2016. Hat Niels Ruf das Zeug zum "Dancing Star" 2016? Die Zuschauer sagen "Nein" und schicken den Moderator in der zweiten Show nach Hause.

- Anzeige -

Nachdem Niels Ruf einige Jahre als Journalist, Kolumnist und Schauspieler tätig war, wurde er 1998 bei einem Moderatoren-Casting für den Musiksender VIVA als Gastgeber der Insult-Comedy-Show "Kamikaze" ausgewählt. 2002 entschied der "Let's Dance"-Teilnehmer sich für eine kreative TV-Pause, schrieb unter anderem für "Die Zeit" und entwickelte mit seiner Produktionsfirma "WeltRuf TV" diverse Fernsehformate, bis er 2006 schließlich seine eigene Late-Night-Show erhielt.

Niels Ruf ist ein echtes TV-Allround-Talent

Zwei Jahre später war Niels Ruf sowohl vor als auch hinter den Kulissen der RTL-Sitcom "Herzog" involviert und erhielt großartige Kritiken für seine Darstellung als Scheidungsanwalt. Nebenbei entwickelte der "Dancing Star"-Anwärter als Regisseur und Produzent diverse Fernsehformate. 2014 präsentierte Niels Ruf erstmals in Ausstellungen in München und der weltbekannten Berliner Galerie "Camera Works" seine Fotoreihe "Zähnepeople", für die er über zehn Jahre lang Prominente wie Jürgen Vogel oder Eva Padberg fotografierte. Er spendete den kompletten Erlös für wohltätige Zwecke.

Im vergangenen Jahr war Niels Ruf als sardonischer Gefängniswärter in der Reihe "Der Knast" zu sehen. Nun möchte das scharfzüngige Allround-Talent es auch auf dem "Let's Dance"-Tanzparkett probieren. Beweist er genug Taktgefühl, um am Ende als "Dancing Star" 2016 von der Bühne zu gehen?

Die Tänze von Niels Ruf bei "Let's Dance

In der ersten "Let's Dance"-Liveshow haben Niels Ruf und Oti Mabuse einen Wiener Walzer zu "Where The Wild Roses Grow" von Nick Cave & Kylie Minogue getanzt und dafür acht Jury-Punkte bekommen.

In der zweiten Liveshow gaben beide einen Jive zu "Bad Boy" von Gloria Estefan zum Besten. Dafür gab es sechs Punkte von der Jury.

LET'S DANCE

ALLE VIDEOS
00:00 | 02:26

Überraschungsbesuch bei den Proben zur zehnten Show

Giovanni Zarrella kämpft für Heinrich Popow