IMMER FR | 20:15

Let's Dance

Let's Dance 2014: Tanja Szewczenko und Alexander Klaws sind im Finale

23.05.2014 | 23:41
00:00 | 00:22

Let's Dance 2014: Das Halbfinale

Tanja und Alexander sind im Finale!

Carmen Geiss scheidet im "Let's Dance"-Halbfinale aus

Nach einem spannenden Halbfinale von "Let's Dance" 2014 können sich zwei Promis freuen. Alexander Klaws und Tanja Szewczenko haben den Einzug ins große Finale am Freitag, 30. Mai, geschafft. Für Carmen Geiss ist der Traum von der "Dancing Star"-Trophäe geplatzt. Die "Let's Dance"-Kandidatin scheidet im Halbfinale der RTL Tanzshow aus.

- Anzeige -

Tanja Szewczenko und Alexander Klaws haben es ins große Finale von "Let's Dance" 2014 geschafft. Mit einem Langsamen Walzer und einem Paso Doble hat der Musicalstar Alexander Klaws die Jury und das Publikum begeistert. Motsi Mabuse lobt: "Alex ist back!" und auch Joachim Llambi hat an der Leistung nichts auszusetzten. Auch Tanja Szewczenko präsentierte einen gelungen Paso Doble, bekommt für ihren "akrobatischen Tango" aber Kritik von der Jury. Auch im Cha Cha Cha Dance-Off räumen die beiden Kandidaten die Punkte ab. Für Carmen Geiss ist nach dem Halbfinale der Weg bei "Let's Dance" zu Ende.

Carmen Geiss scheidet im "Let's Dance"-Halbfinale aus

Kandidatin Carmen Geiss und ihr Tanzpartner Christian Polanc machen den Anfang im "Let's Dance"-Halbfinale. Mit einer Samba zu "Whenever, Wherever" von Shakira wollen sie ins Finale einziehen. Jorge Gonzalez lobt bei "Kölnerin Shakira", dass sie viele Samba-Schritte getanzt hat, doch er kritisiert auch ihre Koordinationsschwierigkeiten. "Wenn du im Stress warst, warst du aus dem Takt", kritisiert Motsi Mabuse. Joachim Llambi hat Carmens Samba gar nicht gefallen. "Ich hab es gesehen und gedacht: 'Ein bisschen Bernhard Brink ist wieder auf der Fläche'." Für die Samba gibt es 13 Punkte von der Jury.

Als zweiten Tanz zeigen Carmen und Willi einen Contemporary zu "Wicked Game" von Chris Isaak. Joachim Llambi verkneift sich sein Urteil und gibt direkt an Jury-Kollegin Motsi Mabuse weiter. "Du hast mit sehr viel Hingabe getanzt", sagt die "Let's Dance"-Jurorin. Auch Jorge Gonzalez findet: "Du hast deine Gefühle gezeigt." Carmen Geiss und Christian Polanc bekommen 20 Punkte, landen aber insgesamt mit ihren Jury-Punkten auf dem letzten Platz. Auch die Zuschauer haben die beiden nicht überzeugen können. Carmen Geiss scheidet im Halbfinale aus.

Tanja Szewczenko und Willi Gabalier tanzen im Halbfinale von "Let's Dance" einen Tango zu "Too Close" von Alex Clare. Die Jury ist diesmal nicht von Tanja überzeugt. "Heute war es mir zu gewalttätig", erklärt Joachim Llambi. Jorge Gonzalez bezeichnet Tanja Szewczenkos Tanz als einen "akrobatischen Tango". Die ehemalige Eiskunstläuferin bekommt 21 Punkte von der Jury. Tanja und Willi zeigen als zweiten Tanz einen Paso Doble zu "Frozen" von Madonna. "Richtig, richtig gut", findet Jorge Gonzalez. Motsi Mabuse lobt, dass Tanja immer "exakt" ist. Für Joachim Llambi ist der Paso Doble der ehemaligen Eiskunstläuferin sogar "finalwürdig". Tanja und Willi bekommen 27 Punkte von der Jury. Das Publikum haben die beiden auch überzeugt, denn sie dürfen ins Finale einziehen.

"Let's Dance"-Kandidat Alexander Klaws und seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson tanzen einen Langsamen Walzer zu "Stand By My Woman" von Lenny Kravitz. "Der Chico is back", ruft Jorge Gonzalez nach Alexanders Tanz. Auch Motsi Mabuse ist glücklich, dass Alexander zu alter Form zurückgekehrt ist und kann endlich wieder für den Musicalstar "ausflippen". Joachim Llambi hat ebenfalls nichts zu meckern. Alexander Klaws und Isabel Edvardsson können sich über 29 Punkte freuen.

Als zweiten Tanz präsentieren sie einen Paso Doble zu "Song 2" von Blur. Jury und Publikum sind gleichermaßen begeistert. Joachim Llambi lobt: "Das war so, wie wir das wollen!" Für Motsi Mabuse ist die Leistung von Alexander "sensationell". Jorge Gonzalez hat Alexander mit diesem Paso sogar zu seinem persönlichen "Höhepunkt" getanzt. Von der Jury gibt es 29 Punkte und von den Zuschauer viele Anrufe. Alexander Klaws hat es ins Finale geschafft.

Ein ergreifendes Highlight im Halbfinale von "Let's Dance" liefert Jurorin Motsi Mabuse. Sie gibt bekannt, dass sie mit ihrem langjährigen Tanzpartner keine Turniere mehr tanzen wird. Gemeinsam mit Tanzpartner Evgenij Voznyuk präsentiert Motsi einen letzten gemeinsamen Tanz auf dem "Let's Dance"-Parkett und schon vor den ersten Schritten zu "My Immortal" von Evanescence kommen ihr die Tränen. Der emotionale Tanz rührt dann auch das Publikum zu Tränen und Joachim Llambi bedankt sich mit einem großen Blumenstrauß bei seiner Jury-Kollegin für ihre Leistung in den letzten zwanzig Jahren.

Als letzte Herausforderung im "Let's Dance"-Halbfinale müssen sich die Promis in einem Cha Cha Cha Dance-Off zu "Atemlos durch die Nacht" von Helene Fischer beweisen. Carmen Geiss, Tanja Szewczenko und Alexander Klaws treten gegeneinander an und müssen dabei synchron die gleiche Choreographie tanzen. Carmen bekommt 19 Punkte, Tanja 25 Punkte und Alexander 27 Punkte von der Jury. Am Ende schaffen es Tanja Szewczenko und Alexander Klaws ins Finale, Carmen Geiss scheidet aus.

LET'S DANCE

ALLE VIDEOS
00:00 | 02:34

Sie wollen weiter zusammenarbeiten

Eric und Oana verraten ihre Pläne nach dem "Let's Dance"-Aus