Jordana Brewster spielt Elena Ramos

"The Fast and The Furios"-Star bei Dallas

2006 übernahm Brewster eine Hauptrolle in dem Prequel "The Texas Chainsaw Massacre" von Regisseur Jonathan Liebesman. Außerdem war sie in dem Sundance-Erfolg "Spy Girls - D.E.B.S." in Anlehnung an Angela Robinsons komödiantischen Kurzfilm zu sehen. Davor beeindruckte sie in dem Kassenschlager "The Fast and The Furious" unter der Regie von Rob Cohen und in dem Science-Fiction-Thriller "The Faculty" unter Regisseur Robert Rodriguez.

- Anzeige -
Jordana Brewster
© Untreue Frauen

Brewster spielte auch an der Seite von Cameron Diaz, Blythe Danner und Christopher Eccleston in dem Film "The Invisible Circus" mit, der beim Sundance Film Festival 2001 uraufgeführt wurde. Kritikerlob erhielt sie zudem für ihre Darstellung in der hochklassigen NBC-Miniserie "The Sixties". Unlängst brillierte Brewster darüber hinaus im vierten Teil des Blockbusters "The Fast and the Furious" und war kürzlich als Dr. Jill Roberts in der NBC-Fernsehserie "Chuck" zu sehen.

Zuvor bewies Brewster ihr schauspielerisches Können bereits in der mit einem Emmy ausgezeichneten Daily Soap "As the World Turns", als sie ihre Zeit zwischen Highschool und der Rolle als Nikki Munson aufteilte. Nach "The Fast and The Furious" nahm sie eine Auszeit, um ihr Englisch-Studium an der Yale University im Jahr 2003 zu beenden. Sie lebte bereits in Brasilien, England und New York und wohnt derzeit mit ihrem Ehemann in Los Angeles.

00:00 | 00:31

Die große DSDS-No-Limits-Castingtour

Das offene Casting: Heute in Dortmund und Husum