Fr | 08:30

GZSZ-Star Valentina Pahde beichtet ihre pfiffige Schulbank-Mogelei

Valentina Pahde: "Ich habe fast genial geschummelt"
Valentina Pahde: "Ich habe fast genial geschummelt" Die kleinen Schulzeit-Sünden der Stars 00:02:16
00:00 | 00:02:16

Spicken in der Schule: Gab's das bei den GZSZ-Stars?

Lügen haben kurze Beine. Kleine Schummeleien dagegen manchmal sogar einen wertvollen Nutzen fürs Leben. Selbst unsere GZSZ-Stars haben auf der Schulbank mal die ein oder andere Mogelei abgezogen. Manche davon regelrecht "genial" – aber trotzdem nicht unbedingt zur Nachahmung empfohlen.

- Anzeige -

Valentina Pahde: "Habe fast genial geschummelt"

Valentina Pahde hat zu Schulzeiten clever getrickst.
Geniale Züge beim Schummeln: ValentinaPahde war schon in der Schule pfiffig.

Valentina Pahde ist ein kluges GZSZ-Köpfchen. Schon damals in der Schule war sie ordentlich auf Zack: "Ich habe so geschummelt, dass es fast genial war. In Mathe habe ich die Lösungsvorschläge auf die Tafel geschrieben. Der Lehrer ist nicht drauf gekommen, weil er mit dem Rücken zur Tafel zu den Schülern schaute."

Anders Linda Marlen Runge. Der GZSZ-Star ist sich keiner Schuld bewusst: "Ich habe natürlich nie geschummelt. Hätte ich das gemacht, hätte ich mir einen Kugelschreiber mit Werbung drin genommen, wo man draufklickt und sich die Werbung dreht. Da hätte ich dann sämtliche Formeln draufgeschrieben." Und auch andere Methoden kennt Nicht-Schummlerin Linda: Zettelchen auf Linealen, Matheformeln auf Klo-Wänden. Natürlich alles nur in der Theorie, wie sie augenzwinkernd betont.

Niklas Osterloh über die gute Seite der Schummelei

Doch Schummeln hat sogar manchmal einen nachhaltigen Lerneffekt. Niklas Osterloh gewinnt dem Mogeln einen akademischen Nutzen ab: "Spickzettel hat jeder geschrieben. Dass Gute ist, dass du dich so konzentrieren musst und alles so klein schreibst, dass es einfach hängenbleibt."

Alle GZSZ-Videos

Janina Uhses letzter GZSZ-Dreh

So spektakulär wird die Abschiedsstory