MO - FR | 19:40

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

GZSZ Rolle: Jonas Seefeld

24.07.2014 | 14:04
GZSZ Rolle: Jonas Seefeld

Rollenprofil: Jonas Seefeld

Jonas ist ein sympathisches Großmaul mit viel Witz und Humor, der für eine Sache richtig brennt: Seine Karriere als DJ! Jonas wuchs behütet in einem Münchener Vorort mit seinem Vater, Maren und seinen Schwestern, Lilly und Tanja, auf. Als seine Eltern sich trennten und Maren mit den beiden Töchtern nach Berlin ging, blieb Jonas bei seinem Vater in München – er wollte seine Freunde nicht verlieren und die Schule nicht wechseln. Insofern hat er es seiner Mutter und Schwestern nie übel genommen, dass sie ihn zurückgelassen haben.

- Anzeige -

Doch mit den Jahren wird Moosach zu eng für Jonas. Er träumt davon, der Welt endlich seine DJ-Künste zu präsentieren und hofft, bei der entspannten Maren Verständnis und Unterstützung zu finden. Obwohl Maren sich freut, Jonas bei sich zu haben, muss dieser sich ganz schön ins Zeug legen, um seine Mutter zu überzeugen, in Berlin bleiben zu dürfen. Unterstützung erhält er dabei von Alexander, dem der Junge sympathisch ist. Maren und Jonas hingegen haben einige Startschwierigkeiten – zu lange haben sie keinen gemeinsamen Alltag mehr miteinander erlebt. Aber das stört Jonas weniger, viel interessanter findet er Mieze, in die er sich prompt verliebt. Leider ist er Mieze anfangs zu jung, da hilft auch seine große Klappe und all das Plattenauflegen nichts. Doch die beiden verbringen viel Zeit miteinander und nach einigem Hin und Her kann sich Mieze endlich für Jonas entscheiden. Mit ihr erlebt Jonas auch sein erstes Mal. Als Mieze von einem Austausch in England zurückkehrt, ist es jedoch nicht mehr wie vorher. Mieze hat sich entliebt und trennt sich von Jonas. Er kämpft verbissen um seine erste Liebe, doch es bringt alles nichts. Mühsam überwindet Jonas seinen Liebeskummer und da er jetzt um wichtige Erfahrungen reicher ist, fühlt er sich den älteren Frauen gewachsen. So umschwärmt er erst Jasmin, die allerdings kaum Notiz von ihm nimmt. Als er dann Ayla für sich entdeckt, erntet er wieder einen Korb. Dabei bemerkt er nicht, dass Selma, Aylas Cousine, Jonas voller Teenie-Verstrahltheit anhimmelt. Doch für Jonas ist sie nur ein guter Kumpel, mit dem er Pferde stehlen kann. Die beiden manövrieren sich immer wieder in Schwierigkeiten: Sie verticken gefakte Handys, brechen in das Auto einer Lehrerin ein und beklauen sogar das Mauerwerk. Oft ähnelt sich das Schema - Jonas gerät in eine Sackgasse und Selma hilft ihm aus der Misere.

Jonas gibt gerne den Klassenclown

Was Jonas jedoch nie aus den Augen verliert, ist der unbändige Wunsch, ein angesagter DJ zu werden. Wenn er ein Ziel verfolgt, dann kann er sehr hartnäckig sein und nimmt einiges in Kauf, um sich seinen Traum zu erfüllen. Tag und Nacht schleift er an seinen Tracks und fiebert einem neuen Auftritt entgegen. Er ist endlich in der Hauptstadt des Techno angekommen und er fühlt sich schon fast wie ein richtiger Berliner, was er besonders Selma gegenüber gern mal raushängen lässt.

Jonas ist der typische Klassenclown, dabei aber stets auf sein cooles Image bedacht. Quirlig, hibbelig, ständig am Senden, selten mal ruhig. Er hat zu viel Energie und weiß oft nicht, wohin damit. Seine große Klappe verzeiht man ihm schnell, da Jonas einen sympathischen Humor hat. Gegenüber Mädchen ist er allerdings weniger selbstsicher, auch wenn er gern den coolen Checker gibt. Seiner Familie kann er jedoch nichts vormachen. Vor allem Lilly ist eine wichtige Vertrauensperson für ihn. Sie holt ihn aber auch immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Auch mit seiner Mutter hat Jonas mittlerweile ein inniges Verhältnis. Er fühlt sich als ihr Beschützer, wenn er bemerkt, dass ihr Unrecht angetan wird.

Familie: Maren (Mutter), Tanja und Lilly (Geschwister)
Interessen: Musik – DJ
Charakter: unterhaltsam, humorvoll, ungeduldig, lebhaft, zappelig, verständnisvoll, einfühlsam
Markenzeichen: große Kopfhörer

Alle GZSZ-Videos

00:00 | 00:25

Trailer für die GZSZ-Folge vom 31.05.2016

So geht's am Dienstag weiter