Grüne Smoothies: Das Trendgetränk des Jahres

Grüne Smoothies das neue Trendgetränk
Grüne Smoothies das neue Trendgetränk Geheimnis: Keine Milch und Zucker 00:03:34
00:00 | 00:03:34

Hollywood-Stars sind begeistert

Man kommt nicht mehr an ihnen vorbei: Grüne Smoothies sind das neue Trendgetränk des Jahres. Dünner soll man damit werden und jünger. Zudem bekomme man mehr Energie. Die Frauenzeitschriften sind voll davon. Es gibt sogar bereits einige Bücher, die sich mit den Smoothies beschäftigen. Und auch im Internet reden Millionen Menschen darüber.

- Anzeige -
Gwyneth Paltrow Hollywood grüner Smoothie
Hollywood-Schauspielerin Gwyneth Paltrow gilt als großer Fan der grünen Smoothies. © Celebrity Monitor

Doch was steckt hinter dem Getränk aus Obst und Gemüse, das Hollywood-Stars wie Eva Longoria und Gwyneth Paltrow oder Models wie Alessandra Ambrosio anpreisen? "Ein Grüner Smoothie hat viel weniger Kohlenhydrate und dadurch kann man auch eine Gewichtsreduktion erzielen, wenn man das gezielt einsetzt. Das macht satt", sagt die Ernährungsmedizinerin Dr. Anke Rosenthal.

Um Gewicht zu reduzieren, sollte man daher eine Mahlzeit pro Tag durch einen Smoothie ersetzen. Und der könnte zum Beispiel so aussehen: Würfel aus Apfel und Banane, dazu reichlich Babyspinat, der ist nämlich geschmacksneutral. Als Faustregel gilt: 60 Prozent Gemüse und 40 Prozent Frucht. Wer es gern süßer mag, erhöht einfach den Fruchtanteil. Anschließend kommt das Ganze in den Mixer.

Milch und Zucker tabu

Von den normalen Smoothies unterscheidet sich der grüne darin, dass auf Milch und Zucker verzichtet wird. Stattdessen verwendet man Wasser. Eine weitere Alternative zu Zucker wäre Agavendicksaft. Der hat nämlich weniger Kalorien als normaler Zucker.

Wem es auf Dauer zu langweilig wird, kann die Zutaten beliebig austauschen. Gemüse wie Petersilie und Möhrengrün würden sonst vielleicht im Müll landen. Eine ganz besondere Note bekommt das Getränk mit Gewürzen wie Zimt, Kurkuma, Leinsamen oder einem Hauch Chili. Das hilft beim Fett verbrennen. Trotzdem sollte man damit sparsam umgehen. Im Kühlschrank hält sich der grüne Smoothie luftdicht verschlossen sogar noch drei Tage.

00:00 | 01:58

Vorglühen für Hockenheim

Tollkühne Männer in ihren alten Kisten