Grippe: So schnell verbreiten sich Viren

11.02.2013 | 15:37
Grippe, Viren, Ausbreitung Viren breiten sich schnell aus und halten sich auf vielen Oberflächen 24 Stunden lang.

Jeder dritte Deutsche fühlt sich krank

Deutschland, einig Grippeland. Überall wird gehustet, geschneuzt, geniest. Jetzt herrscht höchste Warnstufe, besonders betroffen sind der Westen und der Osten. Laut einer aktuellen RTL-Forsa-Umfrage fühlt sich ein Drittel aller Bundesbürger momentan krank. Vor allem junge Menschen sind betroffen.

- Anzeige -

Die Zahl der Grippe-Infektionen verdoppele sich derzeit von Woche zu Woche, so die Experten vom Robert-Koch-Institut. Und das ist kein Wunder: Beim Niesen etwa rasen unzählige Viren in bis zu einer Million Speicheltröpfchen, mit mehr als 120 Kilometern pro Stunde bis zu 30 Meter weit.

Und: sie bleiben lange hochansteckend. Schauen Sie sich in dem Video an, wie schnell Viren sich verbreiten und wie lange sie auf verschiedenen Oberflächen überleben.

00:00 | 03:34

Gefühlswallungen nach Thorsten Legats Rückkehr

"Wie das erste Rendezvous"