Formel 1: Williams gibt Vorgeschmack auf das neue Auto für die Saison 2017

Ganz offiziell vorstellen wird Williams sein neues Auto für die Formel-1-Saison 2017 zwar erst am 25. Februar kurz vor Beginn der Testfahrten in Barcelona. Der britische Traditionsrennstall hat im Internet aber schon mal einen Vorgeschmack gegeben, wie der FW40 aussieht.

- Anzeige -

Der FW40: Breiter, tiefer, aggressiver

Auffällig am Boliden des neunmaligen Konstrukteurs-Weltmeisters sind natürlich die vom neuen Reglement vorgeschriebenen breiteren Reifen, die an alte F1-Zeiten erinnern. Das Chassis ist im Vergleich zum Vorjahr 20 Zentimeter breiter, auch Heck- und Frontflügel sind weiter geschnitten, zudem sitzt die Heckpartie wesentlich tiefer. All dies ist den geänderten Aerodynamik-Regeln geschuldet, die zur neuen Saison gelten.

Zusammen mit den dicken Walzen wirkt der FW40 wesentlich aggressiver als seine Vorgängermodelle. Einzig die Nase hat sich nicht verändert. Noch immer ziert den Williams eine kleine 'Stupsnase'.  


WM-Stand 2017

Ganzer WM-Stand
Platz Fahrer Team Land Punkte A S B S C C C B R S H C A M S S C A A Y
1 GER S. Vettel FER GER 104 25 18 25 18 18 - - - - - - - - - - - - - - -
2 GBR L. Hamilton MER GBR 98 18 25 18 12 25 - - - - - - - - - - - - - - -
3 FIN V. Bottas MER FIN 63 15 8 15 25 A - - - - - - - - - - - - - - -
Ganzer WM-Stand