Erfolg mit rührender Idee: US-Amerikanerin macht schwerkranke Kinder zu Superhelden

Im Reich der kleinen Superhelden

Mit ein wenig Stoff, Kreativität und Hingabe zaubert die 28-jährige US-Amerikanerin Robyn Rosenberger aus Seattle schwerkranken Kindern auf der ganzen Welt wieder ein Lächeln aufs Gesicht. Ihre Idee ist so einfach wie genial: Sie näht den Kindern Superhelden-Umhänge und verleiht Ihnen so Superkräfte.

- Anzeige -
Erfolg mit rührender Idee: US-Amerikanerin macht schwerkranke Kinder zu Superhelden
Die beiden Brüder Cameron und Spencer Spray mit ihren Superhelden-Capes von Robyn Rosenberger.

Alles begann vor einem Jahr, als sie ein Geburtstagsgeschenk für ihren Neffen nähte. "Zu dieser Zeit habe ich einen Blog im Internet gelesen, von einem kleinen Mädchen, Brenna. Sie hat eine schwere Hautkrankheit. Und das war für mich der Aha-Moment: Sie braucht ein Superhelden-Cape", so Robyn.

Mittlerweile hat die frühere Computerspezialisten ihren Job gekündigt und aus ihrer Idee eine Non-Profit-Organisation gegründet. Schon über 1.700 Kinder aus 14 verschiedenen Ländern haben jetzt einen Superhelden-Umhang.

"Unter uns"-Folge vom 21.07.2017

Hat Easy bei Finn Feuer gefangen?