IMMER SA | 20:15

Deutschland sucht den Superstar

DSDS 2017: Mariam Akopjan überzeugt mit Justin-Bieber-Hit

Kandidatin Mariam überzeugt mit Justin-Bieber-Hit
Kandidatin Mariam überzeugt mit Justin-Bieber-Hit DSDS 2017: Dritte Castingshow 00:06:05
00:00 | 00:06:05

Mariam landet mit drei "Ja"-Stimmen im Deutschland-Recall

Mariam Akopjan hat schon auf großen Bühnen gesungen, doch bei Dieter Bohlen & Co. schlottern ihr in der dritten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2017 die Knie. Nach einem nervösen Start gibt ihr der Poptitan eine zweite Chance – und die nutzt Mariam. Michelle kann sie mit dem Justin-Bieber-Hit "Love Yourself" zwar nicht überzeugen, dafür aber den Rest der Jury: Drei "Ja"-Stimmen befördern DSDS-Kandidatin Mariam in den Deutschland-Recall.

- Anzeige -

Dieter Bohlen: "Dir kann man noch was beibringen."

Singen, Tanzen, Schauspielern – das ist Mariam Akopjans Welt. Schon als Kind stand sie im Friedrichstadtpalast in Berlin auf der Bühne. Bei "Deutschland sucht den Superstar" will ihr das Lampenfieber dann aber einen Strich durch die Rechnung machen. Zögerlich beginnt die DSDS-Kandidatin mit Justin Biebers "Love Yourself" – und wird von Dieter Bohlen direkt unterbrochen. "Du bist so wuschig. Das muss man konzentriert rüberbringen", findet der Poptitan.

Im zweiten Anlauf klappt es bei DSDS-Kandidatin Mariam besser und sie scheint die Jury mit ihrer sanften Stimme zu überzeugen. Allerdings nicht alle: Schlagerstar Michelle ist nicht überzeugt. Ihre Jury-Kollegen Shirin David und H.P. Baxxter sind anderer Meinung und geben Mariam ihr "Ja". DSDS-Chefjuror Dieter Bohlen ist damit das Zünglein an der Waage und schockt Mariam erstmal. "Da warst du ganz schön am eiern", beginnt der Poptitan, um dann zu erklären: "Du hast eine schöne Stimme und vielleicht kann man dir ja noch was beibringen." Damit sind DSDS-Kandidatin Mariam das dritte "Ja" und der Recall-Zettel sicher.

Diese DSDS-Kandidaten schaffen es in den Deutschland-Recall

Nicht nur mit seinem Aussehen, auch mit seinem "sauguten" Auftritt zu "All Night Long" von Lionel Richie überzeugt Diego Daniele die komplette DSDS-Jury. Und gerade die Damen finden: Der kann sich sehen lassen.

Nicht ganz so einfach wird es für DSDS-Kandidatin Lucia Desideria Dragone. Die Italienerin möchte mit "Foolin'" von Dionne Bromfield punkten – doch ihr Auftritt kommt nicht bei allen Juroren an. Während Shirin David und Michelle begeistert sind, ist H.P. Baxxter skeptisch. Ihm war zu wenig Gefühl dabei. Chefjuror Dieter Bohlen ist sich ebenfalls nicht sicher, ob es für ein "Ja" reicht, gibt sich schließlich aber einen Ruck. Mit drei "Ja"-Stimmen geht's für Lucia in den Deutschland-Recall.

Für diese Kandidaten ist die DSDS-Reise vorbei

Eigentlich läuft es für Kandidat Alfons Kreischer bei DSDS 2017 zunächst gar nicht schlecht: Mit "Purple Rain" von Prince and the Revolution sichert er sich den Recall-Zettel und bei "A Place In The Sun" von Stevie Wonder zückt Poptitan Dieter Bohlen sogar die "Goldene CD". Doch dann holt den Superstar-Anwärter seine kriminelle Vergangenheit ein und Dieter muss feststellen: "Leider sind Sachen rausgekommen, die es uns unmöglich machen, dich weiter mitzunehmen." Mit diesen Worten bekommt Alfons die "Goldene CD" des Poptitans aberkannt und muss sich von seinem DSDS-Traum verabschieden.

Christina Gerhus will mit "Ich sterb für dich" von Vanessa Mai begeistern, doch ihr voller Körpereinsatz zahlt sich nicht aus. "Irgendwie war das einmalig. Insofern einmalig, weil ich nicht glaube, dass wir uns noch mal sehen", findet Dieter Bohlen.

Superstar-Anwärter Thomas Fresz hingegen kann von DSDS nicht genug bekommen und war schon bei der vergangenen Staffel dabei. Da durfte er sich über den "Goldenen Scheißhaufen" freuen. Sein neues Ziel: Die "Goldene CD". Doch seine Auftritte zu "Da da da" von Trio und "Hulapalu" von Andreas Gabalier bringen dem Kandidaten nur eine Steigerung: Bei DSDS 2017 erhält er ganze vier "Goldene Scheißhaufen".

Auch Qazim Isma kann mit seinen Gesangsqualitäten nicht glänzen. Zwar unterhält der Fliesenleger die Jury, mit viermal "Nein" ging sein Auftritt zu Michael Jacksons "The Way You Make Me Feel" aber in die Hose. Wenig erfolgreich läuft es auch für die DSDS-Kandidaten Johannes Kemetter und Ita Wilczynska. Letztere hat für ihren Auftritt zu "Sway" von "The Pussycat Dolls" sogar zwei Tänzerinnen als Unterstützung dabei. Doch besonders eine von ihnen kommt besser an als Itas Gesang.

Das Ende seiner DSDS-Reise ist auch für Kultauswanderer Jens Büchner in der dritten Castingshow besiegelt. Sein Ballermann-Song "Augen zu und durch die Nacht" will bei der DSDS-Jury um Dieter Bohlen einfach nicht ankommen.

00:00 | 03:17

Das sagt seine Mutter

DSDS-Kandidat Noah Schärer hat starkes Heimweh