IMMER MI & SA | 20:15

Deutschland sucht den Superstar

DSDS 2017: "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Jens Büchner wagt sich vor die Jury

Jens Büchner will es bei DSDS 2017 wissen
Jens Büchner will es bei DSDS 2017 wissen Der Auswanderer feilt an seiner TV-Figur 00:02:02
00:00 | 00:02:02

"Malle-Jens" will mit seinem eigenen Song überzeugen

Normalerweise ist Schlagersänger und "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Jens Büchner auf Mallorcas Bühnen zu sehen, trotzdem will er auch bei DSDS 2017 sein Glück versuchen. In der dritten Castingshow beweist der Kult-Auswanderer großen Mut: Er wagt sich mit einem eigenen Song vor Poptitan Dieter Bohlen. Eine ganz neue Erfahrung für "Malle-Jens", der sich für den Auftritt auf eine ganz besondere Weise vorbereitet hat.

- Anzeige -

"Goodbye Deutschland"-Auswanderer will es bei DSDS 2017 wissen

"Deutschland sucht den Superstar" 2017 hat einige Überraschungen zu bieten – so auch den Auftritt von Mallorca-Sänger Jens Büchner. Für die "No Limits"-Castings ist er extra aus Spanien angereist. Unterstützt wird er dabei natürlich von seiner Freundin Daniela und den gemeinsamen Zwillingen.

Obwohl Jens jedes Wochenende auf Mallorca auftritt, ist "Goodbye Deutschland"-Auswanderer total aufgeregt: Seinen eigenen Partysong "Augen zu und durch die Nacht" vor Dieter Bohlen zu performen, ist schon etwas Besonderes – und dann auch noch mit Halb-Playback, das er sonst nicht nutzt. "Man hört jetzt tatsächlich meine Stimme, damit habe ich noch gar keine Erfahrungen gemacht", erklärt der Wahl-Mallorquiner nervös. Freundin Daniela ist trotzdem zuversichtlich, denn "man kann ja nur dazugewinnen."

Jens Büchner hat sich extra für DSDS herausgeputzt

Was an Stimme fehlt, will Jens Büchner durch Optik wettmachen und hat für DSDS 2017 sogar hier und da an seiner Optik gefeilt. So hat er sich zum Beispiel seine Zähne korrigieren lassen und sich einer Fettvereisung unterzogen. Ob ihm das zum tatsächlich zum Recall-Zettel verhelfen wird? Eins ist schon klar: Zufrieden war Jens mit seinem Auftritt vor der DSDS-Jury nicht. "Ich würde es nicht wieder machen", gibt er zu.

Wie Dieter Bohlen, Michelle, H.P. Baxxter und Shirin David auf die Ballermann-Stimmung im DSDS-Studio reagiert haben, seht ihr am Mittwoch, den 11. Januar um 20.15 Uhr in der dritten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL.

00:00 | 04:26

DSDS 2017: Sechste Castingshow

Hervorragende Leistung von Kelly mit "When We Were Young"