Demnächst wieder im Programm

Deutschland sucht den Superstar

DSDS 2016: Igor Barbosa zieht mit seinem Auftritt direkt in den Jamaika-Recall ein

Igor Barbosas Auftritt ist einfach "Weltklasse"
Igor Barbosas Auftritt ist einfach "Weltklasse" DSDS 2016: Erste Castingshow 00:06:14
00:00 | 00:06:14

DSDS-Kandidat Igor Barbosa bekommt die goldene CD von Dieter Bohlen

Alles ist erlaubt in der 13. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" – denn bei DSDS 2016 heißt es: "No Limits". Die Jury um Dieter Bohlen, Michelle, Vanessa Mai und H.P. Baxxter erwarten spannende und emotionale Castings – und schon in der ersten Sendung haut Igor Barbosa die Jury vollkommen um. Er singt "A Change Is Gonna Come" von Sam Cooke – und beeindruckt Dieter Bohlen so sehr, dass er die Goldene CD des Poptitan bekommt. Damit erhält er als erster Kandidat das direkte Ticket für den DSDS-Recall auf Jamaika.

- Anzeige -

Mit viel Soul in der Stimme legt DSDS-Kandidat Igor los – und schon nach wenigen Sekunden von "A Change Is Gonna Come" von Sam Cooke ist die Jury um Dieter Bohlen, Michelle, Vanessa Mai und H.P. Baxxter sichtlich in den Bann gezogen. Igor braucht weder Tanzeinlagen noch irgendwelche ausgefallenen Ideen, um die Jury zu überzeugen. Seine Stimme allein genügt, um alle zu flashen. "Igor, das war Weltklasse. So etwas Geiles habe ich selten gehört. Das kann man nicht viel besser machen", lobt Dieter Bohlen nach dem Auftritt.

Der 19-Jährige kann gar nicht glauben, was er da hört. Doch es kommt noch besser für den DSDS-Kandidaten. "Das ist mir jetzt scheißegal. Du bekommst jetzt von mir dieses Teil", kündigt Dieter Bohlen an, steht auf – und überreicht Igor seine Goldene CD. Damit zieht Igor Barbosa direkt in den Recall auf Jamaika ein! Der Schüler kann sein Glück kaum fassen und fällt dem Poptitan überglücklich in die Arme. "Dankeschön. Dankeschön", freut er sich und ist ganz sprachlos vor Glück.

H.P. Baxxter bekommt während des Castings einen Lachkrampf

DSDS-Kandidat Benjamin Ondera hat für die Jury um Poptitan Dieter Bohlen "Keine ist wie du" von Gregor Meyle vorbereitet – und gibt den Song mit viel Gefühl zum Besten. H.P. Baxxter ist nach dem Auftritt zufrieden: "Am Anfang dachte ich, ich schlafe gleich ein. Aber man merkt bei dir eine Überzeugungskraft und am Ende erreichst du einen doch. Ich sag mal ja." Seine Jury-Kollegen sind auch überzeugt und damit schafft Benjamin es mit viermal "Ja" in den Recall von "Deutschland sucht den Superstar".

Nicht so gut läuft es dagegen für DSDS-Kandidat Adnan Demir. Er möchte beim Casting mit "Hymn" von Barclay James Harvest überzeugen – doch schon nach wenigen Sekunden gibt es für H.P. Baxxter kein Halten mehr: "Ich habe einen Lachkrampf, scheiße!" Mit seinem Lachen steckt der DSDS-Juror seine Kollegen an. Zwar erheitert Adnan die Jury, für den DSDS-Recall reicht es allerdings nicht.

Besser läuft es dagegen für Superstar-Anwärterin Melanie Schnee. Während sie eher wie ein Modepüppchen aussieht, zieht sie bei ihrer Performance zu "Run" von Leona Lewis alle Register: Die DSDS-Kandidatin singt den Popsong mit Heavy-Metal-Einlagen. "Dieser Kontrast, das hübsche Mädchen und dann so ein Lied, das ist geil," schwärmt DSDS-Juror H.P. Baxxter Doch Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle entscheiden sich gegen Melanie und so ist die 21-Jährige schnell wieder raus – bis Jury-Joker Dieter Bohlen seine Meinung doch noch ändert. Mit den Worten "Ich habe es mir nochmal überlegt. Du bist weiter" überreicht er ihr dann doch den Recall-Zettel. Das war knapp!

Der geborene Entertainer ist DSDS-Kandidat Marcel Freibuchner. "Du bist ein Energiebündel", urteilt H.P. Baxxter nach der gekonnten Rap-Einlage. Auch Vanessa Mai und Michelle sind zufrieden. Dieter Bohlen vergleicht ihn sogar mit Superstar Pietro Lombardi. "Pietro konnte ganz gut singen, du kannst ganz gut rappen." Vier Mal "Ja" für Rapper Marcel.

Eine ganz eigene Nummer zeigt auch Vlada-Viola Kuznetsova. Die 39-Jährige überzeugt mit einer klassischen Version von "Dein ist mein ganzes Herz" von Heinz Rudolf Kunze. Dieter Bohlen ist von der Darbietung ganz ergriffen. Dank des Jury-Joker Dieter Bohlen schafft es DSDS-Kandidatin Vlada-Viola in die nächste Runde.

Auf das besondere Treppchen schafft es DSDS-Kandidat Daniel Lamm – zumindest in der 'Hall of Shame'. Der arbeitssuchende 27-Jährige will mit "In Pieces" von Linkin Park glänzen, scheitert allerdings. "Wir haben ja diese 'Hall of Shame'. Da ist dir Platz 1 sicher nicht mehr zu nehmen", so das knappe Urteil von Dieter Bohlen. Dem können sich H.P., Michelle und Vanessa nur anschließen. Dieser Auftritt war einfach nichts.

Ob es für DSDS-Kandidatin Angelika Wolf besser läuft? Sie möchte mit "Addicted To You" von Avicii punkten, singt aber auch gerne Schlager. Und weil Dieter Bohlen nach ihrem Auftritt noch nicht zufrieden ist, soll die 28-Jährige auch noch "Ich will immer wieder... dieses Fieber spür'n" von Helene Fischer singen. "Dein Friseurladen muss ja echt brummen, wenn du da so singst", lobt H.P. Baxxter. Von Vanessa Mai und Michelle gibt es ebenfalls positive Kritik und als auch Dieter Bohlen Angelika ein "Ja" gibt, zieht sie in den Recall ein.

Mit "Na, was geht Alter?", begrüßt Lars Steffens Dieter Bohlen beim Casting von "Deutschland sucht den Superstar" 2016 "Ich bin ein super Rapper. Ich reiße ab und Dieter Bohlen wird rasiert." Nach dem Aufritt zeigt sich der Poptitan völlig unbeeindruckt: "Weißt du, jedes Insekt auf meiner Windschutzscheibe hat mehr Eindruck hinterlassen als du. Also: Da ist die Tür und alles Gute."

Ein Glück für die DSDS-Jury, denn so kann Corinna "Coco Coquette" Klein endlich die 50er-Jahre zum Casting bringen. In einem typischen Fifties-Kleid, mit Blume im Haar und knallrotem Lippenstift tritt das Pin-up-Model vor die Jury und singt "Why Don't You Do Right?" von Peggy Lee. "Ich finde das alles sehr stimmig. Du hast von mir ein 'Ja'", freut sich Dieter Bohlen. Während Vanessa Mai und H.P. Baxxter zustimmen, gibt Michelle ein "Nein". Doch DSDS-Kandidatin Coco Coquette ist trotzdem weiter.

Mit seinen erst 19 Jahren ist Pfälzer Yannik Rubeck bereits Berufsmusiker und beschreibt sich selbst als lustigen Typ. Als Juryjoker hat er sich Dieter Bohlen ausgesucht: "Wenn Dieter mir Tipps gibt, dann bedeutet mir das schon was, dann nehme ich mir die schon zu Herzen." Der "Lewwerworscht"- Song kommt aber bei der gesamten DSDS-Jury überhaupt nicht gut an. "Du kannst nicht singen: Deine Stimme klingt scheiße", fällt Dieter Bohlen sein Urteil. Yannick kann gar nicht glauben, was er da hört und flippt aus: "Ihr werdet den nächsten Super-Kiffer, Super-Junkie oder irgendeinen Super-Kriminellen schon finden. Aber trotzdem Dankeschön." Yannick sieht nur noch rot, stürmt aus dem Studio – und will von niemandem mehr etwas wissen: "Halt's Maul, alte Flachzange! Der kann doch selbst nicht singen." Das Kapitel DSDS ist für den Pfälzer damit gegessen.

00:00 | 00:30

Die Superstar-Suche geht weiter

"Ich muss hier weg" - zu den DSDS-Castings