Demnächst wieder im Programm

Deutschland sucht den Superstar

DSDS 2015: Jury von 'Deutschland sucht den Superstar' weiß, worauf es ankommt

21.10.2014 | 11:28
00:00 | 02:13

Erster Arbeitstag der DSDS-Jury

Poptitan Dieter Bohlen trifft seine Jurykollegen

DSDS 2015: Der erste Arbeitstag der neuen DSDS-Jury

Ein bisschen angespannt sind sie noch. Das ist auch nicht verwunderlich, denn schließlich sind Heino, Mandy Capristo und DJ Antoine die Neuen an der Seite von Chef-Juror Dieter Bohlen bei "Deutschland sucht den Superstar". Bald hört ganz Deutschland auf ihr Urteil. In Köln sind die Juroren zum ersten Mal am Set des DSDS-Castings, ihrem neuen Arbeitsplatz. Und zumindest Heino ist schon ziemlich happy: "Es war doch schön. Ich habe eine hübsche Dame und einen jungen hübschen Mann kennengelernt. Es könnten alles meine Enkel sein, aber ich muss sagen, ich fühle mich sehr wohl hier."

- Anzeige -

Die drei DSDS-Neuzugänge Mandy Capristo, Heino und DJ Antoine müssen sich erst noch beschnuppern und probieren gleich mal aus, wie es sich anfühlt, hinter dem großen Jurypult zu sitzen. Schon nach kurzer Zeit scheint das Eis gebrochen zu sein und ein beliebtes Gesprächsthema ist schnell gefunden: der etwas markante Dialekt des Schweizers DJ Antoine. "Sie will jetzt auch schon französisch lernen, weil sie diesen Schweizer Akzent von mir übernehmen will und weil das ja angeblich so sympathisch in der Jury sein soll. Eine gute Voraussetzung", erklärt DJ Antoine das Vorhaben von Jury-Kollegin Mandy Capristo. Die wiederum gesteht schmunzelnd, dass der DSDS-Juror einen "Pluspunkt durch seinen schönen Dialekt" hat.

DJ Antoine: "Man muss die gewisse Aura haben"

Die drei neuen DSDS-Juroren verstehen sich blendend. Gut so, denn jetzt suchen sie gemeinsam mit Poptitan Dieter Bohlen nach Deutschlands neuem Superstar. Auch Heino, DJ Antoine und Mandy Capristo sind Vollprofis im Musikgeschäft und wissen deshalb genau, was außer einer Top-Stimme noch wichtig ist. "Es gehört natürlich auch ein gewisses Gesamtpaket dazu. Oftmals langt eine ganz tolle Stimme heutzutage leider nicht mehr. Es muss einen gewissen Charme haben, sie oder er muss eine Ausstrahlung haben und vielleicht auch lustig sein", findet DSDS-Jurorin Mandy Capristo und auch DJ Antoine sieht es ähnlich: "Man muss die gewisse Aura haben, den Sexappeal, auch auf der Bühne was dazustellen. Man muss die Leute auch packen mit den Augen, das Feuer muss da sein." Für DSDS-Juror Heino ist dahingehend wichtig: "Man muss merken: Hier ist was, hier schlummert was und das muss man rausfinden. Und ich glaube, dafür ist mein Ohr geeignet."

Als die drei Juroren auf Poptitan Dieter Bohlen treffen, ist die DSDS-Jury hinter dem Pult endlich komplett. Der Chefjuror lässt es sich nicht nehmen, erst einmal ein Plausch mit Heinos Hannelore zu halten. "Toi, toi, toi", wünscht diese und Dieter Bohlen merkt an: "Es kann nichts passieren. Mach dir keine Sorgen!" Somit kann der erste gemeinsame Arbeitstag der Juroren beginnen.

Und falls vielleicht auch in euch ein Superstar schlummert: Noch könnt ihr es vor die neue DSDS-Jury schaffen. Das vorletzte offene Casting läuft bis zum 10. Oktober in Köln. Worauf es den frischgebackenen Juroren ankommt, wisst ihr ja jetzt.

00:00 | 00:47

Erlebt die DSDS-Kandidaten live

Superstar Prince auf Tour mit den Top 6