Demnächst wieder im Programm

Deutschland sucht den Superstar

DSDS 2013: Superstar Beatrice Egli kann ihren Sieg kaum fassen

12.05.2013 | 15:57
DSDS 2013: Superstar Beatrice Egli kann ihren Sieg kaum fassen Beatrice Egli setzt sich mit 70,25 Prozent der Stimmen im Finale durch

DSDS-Gewinnerin Beatrice Egli ist überglücklich

Im spannenden Finale der Jubiläumsstaffel von "Deutschland sucht den Superstar" konnte sich die Schweizerin Beatrice Egli gegen Lisa Wohlgemuth mit 70,25 Prozent der Stimmen durchsetzen. Damit ist Beatrice neuer Superstar. Doch so wirklich kann sie ihr Glück noch gar nicht fassen.

- Anzeige -

Zum zweiten Mal in der Geschichte von DSDS hat mit Beatrice Egli eine Frau gewonnen. Ihren Sieg im großen Finale kann sie jedoch kaum begreifen. "Unglaublich reicht nicht mal. Es fühlt sich an wie in einer anderen Dimension. Damit hätte ich nie gerechnet. Ich war so glücklich, dass ich nicht in der ersten Show rausgeflogen bin", erklärt die DSDS-Gewinnerin 2013 Beatrice Egli überglücklich. Mit dem Sieg hat sie sich einen Herzenswunsch erfüllt, denn sie wollte immer mit Schlager überzeugen und das hat sie zweifelsohne geschafft.

Dass sie aber DSDS-Finalistin Lisa Wohlgemuth mit so einem deutlichen Vorsprung hinter sich lässt, damit hat Beatrice nicht gerechnet. Als sie das Ergebnis von 70,25 Prozent hört, dachte sie zuerst "das ist bestimmt Lisa". Umso größer war die Überraschung für sie, dass sie mit Schlager punkten konnte: "Die Menschen da draußen haben entschieden: Schlager gehört dazu. Das berührt mich. Die Menschen machen mich komplett glücklich, weil die so treu und grenzenlos lieb sind." Auch DSDS-Kandidatin Susan Albers hätte mit einem so deutlichen Ergebnis nicht gerechnet: "Ich dachte, dass es sehr knapp wird. Schlager 70 Prozent, das ist eine heftige Ansage." Natürlich freut sich Susan dennoch riesig für Beatrice, sagt aber auch: "Egal, wer gewonnen hätte: Es wäre immer richtig gewesen. Beatrice und Lisa haben es beide geil gemacht." Und schmunzelnd fügt Susan Albers mit Blick auf Vorjahressieger Luca Hänni hinzu: "Die Schweiz hat mit DSDS eine ganz gute Sendung gefunden."

Beatrice Egli: "Wir brennen für Musik"

Für Beatrice Egli spielen Ländergrenzen keine Rolle, denn sie findet, dass "wir alle für die Musik brennen". Mit dem Sieg bei DSDS 2013 geht für sie ein Traum in Erfüllung. Doch nach der Superstar-Verkündung wirkte nicht nur Beatrice überglücklich. Auch Mutter Egli sah man die Freude deutlich an. Beatrice ließ es sich auch nicht nehmen sofort von der Bühne zu springen und ihrer Mutter in den Armen zu liegen. "Wir haben uns einfach festgehalten. Nichts gesagt und uns einfach darüber gefreut", sagt die DSDS-Gewinnerin zu diesem innigen Moment.

Anstoßen wird Beatrice mit ihrer Mutter jedoch nur mit einem Wasser, denn auf Alkohol verzichtet der neue Superstar komplett. "Ich habe die besten Partys auch so und viel zu gute Laune. Ich brauche nur gute Menschen und gute Musik", erklärt Beatrice lachend.

00:00 | 00:47

Erlebt die DSDS-Kandidaten live

Superstar Prince auf Tour mit den Top 6