Täglich | 22:15

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Dschungelcamp 2017: So tickt Kandidatin Gina-Lisa Lohfink

Gina-Lisa Lohfink ist Kandidatin bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"
Gina-Lisa Lohfink ist Kandidatin bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2017.

Model Gina-Lisa Lohfink kämpft um die Dschungelkrone

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" wagt Gina-Lisa Lohfink sich in die grüne Hölle Australiens. Das Model möchte gerne Dschungelkönigin 2017 werden.

- Anzeige -

Gina-Lisa Lohfink wurde durch "Germany's next Topmodel" bekannt

Gina-Lisa Lohfink wurde 1986 im hessischen Seligenstadt geboren. Nach ihrer Schulzeit machte sie ihre Ausbildung zur Arzthelferin und arbeitete in einem Behindertenheim.

Bereits mit jungen Jahren gewann Gina-Lisa mehrere Schönheitswettbewerbe, so wurde Sie unter anderem zur "Miss Frankfurt" und "Miss Supermodel".

2008 nahm die Dschungelcamp-Kandidatin an der Sendung "Germany's next Topmodel" von Heidi Klum teil. Während der Sendung wurde Gina-Lisa durch ihre "hessische Kodderschnauze" zum Publikumsliebling, mit Sprüchen wie "Zack die Bohne" zum Unikat und ist seitdem aus der Medienlandschaft und Showbranche nicht mehr wegzudenken.

Es folgten Testimonial-Verträge für "M&Ms", den Elektronikhändler "Redcoon" und den renommierten Autovermieter "Sixt", wo sie sogar an der Seite von Johannes Heesters zu sehen war.

Model Gina-Lisa wurde zur Galionsfigur der "Nein heißt Nein"-Bewegung

In den darauffolgenden Jahren war die Dschungelcamp-Kandidatin auf sämtlichen Titelblättern wie "Playboy", "FHM" und "Penthouse" zu sehen und ist Stammgast in sämtlichen TV-Magazinen Deutschlands. Mit "Gina-Lisa's Welt" hatte das Model sogar seine eigene TV-Sendung und hatte diverse Gastrollen in Kinofilmen und Fernsehserien wie zum Beispiel "Marienhof".

Es erschienen unter anderem eine eigene "Gina-Lisa Eyewear" Kollektion, sowie das Nintendo DS Spiel "Gina-Lisa Powershopping".

2016 veröffentlichte Gina-Lisa Lohfink gemeinsam mit Florian Wess eine Coverversion des 90er-Jahre-Hits "Barbie Girl" und zählt unbestritten zu den "Menschen des Jahres 2016".

00:00 | 02:10

"Ich werde das abschaffen"

Kader hat keinen Bock auf Nachtwache