Täglich | 22:15

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Dschungelcamp 2017: Nicole Mieth hat für den "Playboy" die Hüllen fallen lassen

So war das Playboy-Shooting für Nicole Mieth
So war das Playboy-Shooting für Nicole Mieth Eine macht sich immer nackig 00:02:30
00:00 | 00:02:30

Schauspielerin Nicole Mieth hatte vor ihrem Playboy-Shooting Zweifel

Das Dschungelcamp ist nicht nur für Kakerlaken, Zickereien und intime Geständnisse am Lagerfeuer bekannt – nein: Bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" gehört es zur guten Dschungel-Tradition, dass sich einer der Dschungelstars immer nackig macht. So hat sich auch in der elften Staffel wieder eine Promi-Dame für den Playboy ausgezogen. Und von IHR hätten es die Mit-Camper gar nicht erwartet: Nicole Mieth hat die Hüllen fallen gelassen und wird in Jane-Montur zum Nackedei.

- Anzeige -

Bei "Honey" spielen Dank Nicoles Playboy-Bildern die Hormone verrückt

Nicole Mieth ist stolz auf ihre Playboy-Bilder.
Nicole Mieth ist stolz auf ihre Playboy-Bilder. © Playboy

Dabei hätten die anderen Dschungelcamp-Kandidaten eher gedacht, dass sich andere Damen unter den Stars für das Männermagazin ausziehen werden. So auch Fräulein Menke: "Also ich hab alle drei Mädels, die noch jünger sind und aufgepolstert, dringend im Verdacht, sich da im Playboy scharf zu machen. Ich mag das auch gerne selber sehen! Also mein Tipp ist Sarah Joelle!" Alexander "Honey" Keen setzt auf noch eine andere Dame: "Ich geh mal stark davon aus, dass es Gina-Lisa sein wird. Oder Nicole, die könnte es auch sein. Darauf hoffe ich ehrlich gesagt!"

Als hätte der Playboy-Gott seinen Wunsch erhört: Es ist tatsächlich Schauspielerin Nicole Mieth. Die schüchterne und natürliche 26-Jährige ist eine echte Playboy-Überraschung. Normalerweise werden dafür ja eher besser bestückte Kandidatinnen ausgewählt, wie Nicole im Vorfeld des Shootings feststellen musste: "Ich hab mir so ein paar Cover angeschaut und gesehen: 'Oh, jeder hat einen sehr großen Busen. Okay. Bei mir ist noch alles so, wie Gott es geschaffen hat.' Ich habe ein sehr kleines Körbchen und am Anfang hab ich mir schon Gedanken gemacht: 'Geht das überhaupt für den Playboy?'" Es geht – wie die Fotos ihres Playboy-Shootings zeigen. Bei Dschungelschönling Honey spielen da direkt die Hormone verrückt. "Ja ich meine, sie ist ja auch die absolute Kandidatin dafür. Sie ist noch frisch und ich glaube, das will und braucht der Playboy."

Nicole Mieth ist glücklich vergeben

Doch obwohl "Honey" sich schon Hoffnungen auf einen Dschungelcamp-Flirt macht, kann schnell gesagt werden: Nicole Mieth ist vergeben – und ihre bessere Hälfte hat kein Problem mit den heißen Bildern: "Ja, mein Freund … Ich dachte erst so: 'Oh Gott, wie erklärst du das deinem Freund?' Er meinte so: 'Willst du das wirklich? Wie wird das ungefähr?' Und ich hab ihm das dann gesagt und auch, was ich zeigen werde. Und er hat dann irgendwann gesagt: 'Okay. Geil. Ich find's gut!'"

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Außer vielleicht, dass Nicole Mieth höchstwahrscheinlich nicht die einzige Kandidatin im Dschungelcamp 2017 bleiben wird, die sich so freizügig zeigt. Frei nach dem Motto: "Ich bin ein Star – ich zieh mich aus." Wer zuerst blank zieht, gibt es ab Freitag, den 13. Januar um 21.15 Uhr bei RTL zu sehen.

00:00 | 02:10

"Ich werde das abschaffen"

Kader hat keinen Bock auf Nachtwache