Dschungelcamp 2017: Kader Loth musste das Dschungelcamp verlassen

Kader Loth musste bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2017 das Camp verlassen.
Kader Loth musste bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2017 das Camp verlassen.

Reality-Star Kader Loth musste das Camp an Tag 14 verlassen

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" stellt sich Reality-Star Kader Loth den Herausforderungen des australischen Dschungels. Gemeinsam mit elf weiteren Promis kämpft sie in Down Under um die Dschungelkrone. An Tag 14 jedoch endet Kaders Zeit im Dschungel, denn sie muss das Camp verlassen.

- Anzeige -

Kader Loth liebt die Musik

Dschungelcamp-Kandidatin Kader Loth wurde 1973 in Berlin geboren. Bereits als Kind interessierte sie sich, auch aufgrund ihrer türkischen Herkunft, sehr für andere Kulturen und fremde Sprachen. Schon früh wurden Fotografen auf den attraktiven Teenager aufmerksam und diverse Fotosessions folgten. Um auch ihre Stimme weiter auszubilden, nahm die musikbegeisterte "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Teilnehmerin privaten Gesangsunterricht. 2004 veröffentlichte sie ihre erste Single "Alles was Du brauchst".

Der geborene Reality-Star

Nach ihrer Verpflichtung in einer Filmproduktion an der Seite von Nicolai Kinski, begann Dschungelcamp-Teilnehmerin Kader Loth in diversen TV-Shows aufzutreten. 2004 nahm sie an der fünften Staffel von "Big Brother" teil. Nach ihrem Auszug aus dem Big Brother-Haus war Kader Loth sofort gerngesehener Gast in verschiedenen Fernsehshows. Es folgten Auftritte bei "TV Total" und der RTL2-Produktion "Frauentausch - Das Promi-Special".

2004 zog Kader Loth in einem weiteren Reality-Format auf "Die Alm" und wurde zur Almkönigin gewählt. Ende Januar 2005 nahm sie an "Die Burg -Prominent im Kettenhemd" teil. Bei VOX war sie in "mieten, kaufen, wohnen" zu sehen, bevor sie 2013 bei RTL an der Reality-Doku "Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika" teilnahm.