Aktuell nicht im Programm

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Dschungelcamp 2016: Zwischen Thorsten Legat und Helena Fürst eskaliert der Streit

Helena Fürst: "Du bist ein ganz falscher Mensch"

Bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" brodelt es schon seit Tagen gewaltig zwischen Thorsten Legat und Helena Fürst. Kurz nach der Verabschiedung von Nathalie Volk eskaliert der Streit dann endgültig und der Dschungel gerät mächtig ins Wanken. Denn Thorsten Legat hat Nathalie Volk zu ihrem Abschied umarmt und ihr dabei ins Ohr geflüstert: "Da ist die Falsche rausgeflogen." Helena Fürst, die das mit ihren Fledermausaugen mitbekommen hat, weiß natürlich, dass sie gemeint ist und geht daraufhin richtig steil.

- Anzeige -
Zwischen Thorsten Legat und Helena Fürst eskaliert der Streit.
Zwischen Thorsten Legat und Helena Fürst eskaliert der Streit. © RTL

Der kleine aber richtig fiese Seitenhieb von Dschungelcamp-Kandidat Thorsten Legat bei der Verabschiedung von Nathalie Volk hat böse Konsequenzen. Seine Erzfeindin Helena Fürst lässt die Antwort noch vor dem Frühstück folgen: Zuerst informiert Helena Fürst die anderen beiden Dschungelcamp-Kandidatinnen Sophia Wollersheim und Brigitte Nielsen über die Terminator-Anspielung einige Tage zuvor und vereint damit die ganze Frauenpower im Camp hinter sich. Dann tritt sie vor die Pritsche von Thorsten Legat und startet eine Standpauke vom Feinsten: "Thorsten, kannst du mir bitte einen Gefallen tun? Lass deine blöden Bemerkungen, sonst explodiere ich eines Tages, und diese Explosion wird dir nicht gefallen", schreit sie fast für ihre Verhältnisse.

Und die Fürstin legt nach: "Sei ruhig, denn was du hier spielst, ist ein beschissenes, falsches Spiel. Du bist für mich ein ganz falscher Mensch!" Für Helena Fürst ist Thorsten Legat "das Falscheste was mir hier über den Weg gelaufen ist". Thorsten Legat schaut nur verwundert und fragt: "Ich?" Helena Fürst ist kaum zu bremsen und prügelt weiter verbal auf Thorsten Legat ein: "Ja, genau du! Denn du redest immer so einen Mist. Und dann denkst du, ich höre das nicht oder bin ein bisschen blöd. Du bist wirklich falsch!" Da Thorsten Legat gerade so schön da sitzt mit seinen großen Augen, feuert Helena Fürst einfach weiter. "Du sagst etwas, aber du meinst es nicht so: du lästerst. Es ist ein ganz schlimmer Charakterzug. Ganz schlimm! Also lass es bitte!"

Thorsten Legat: "Sieh' lieber zu, dass du in die Spur kommst"

Nachdem Helena Fürst bei ihrem Streit bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" alle verbalen Raketen auf Thorsten Legat abgefeuert hat, beginnt der dann doch mal, sich zur Wehr zu setzen. "Soll ich dir was sagen, liebe Dame: Sieh' lieber zu, dass du in die Spur kommst." Doch Helena Fürst kontert nur: "Ich bin in meiner Spur, bleibe du mal in deiner." Thorsten Legat nimmt nun auch Fahrt auf und fragt: "Du willst mir hier doch nicht weißmachen, dass du hier die Artigste bist? Wir wissen ja alle Bescheid." Aber das zu erklären, hat der Dschungelcamp-Kandidat dann doch keine Lust und so schaukelt sich der ganze Streit weiter hoch.

"Lass deine Kommentare, dann lass ich dich in Ruhe. Machst du Kommentare, dann lass ich dich nicht in Ruhe", steht auf der nächsten Karte, die Helena Fürst ausspielt. Doch Thorsten Legat ist nur noch genervt und fordert: "Geh doch einfach weg, setzt dich da hin und lass mich in Ruhe." Doch so einfach wird er sie nicht los. "Ich lasse mich hier nicht dumm von der Seite anmachen. Lass du mich in Ruhe, verstanden? Nur weil du meinst, dass du ein Mann bist, meinst du hier einen dicken Macker riskieren zu können." Thorsten Legat kontert nur, dass er eben ein Mann sei: "Wenn du Probleme mit der männlichen Gesellschaft hast, dann musst du dir irgendeine Transe suchen." Doch Helena Fürst sagt, dass sie nur ein Problem mit Thorsten habe und nicht mit allen Männern.

Nun driftet der Streit völlig ab und die Diskussion wird zunehmend persönlicher und feindseliger. Nach einer heftigen Diskussion über beide Familien gefriert die Stimmung dann endgültig und es herrscht Eiszeit zwischen den Kontrahenten. Brigitte Nielsen schreitet nun endlich ein und sagt: "Seien wir jetzt alle ruhig." Jürgen Milski kommentiert die Szene mit den Worten: "Obwohl die Sonne scheint, sind schwarze Wolken über dem Camp." Helena Fürst erzählt am Feuer, dass ja manchmal ihr Temperament mit ihr durchgehe und sie schon als Teenie so war. "Als Teenie war ich eine echte Schlägerbraut", gesteht sie. Aber auf Handgreiflichkeiten hat sie dann doch keine Lust. Thorsten steht abseits, ihm scheint es mittlerweile egal zu sein, was Helena sagt.