Aktuell nicht im Programm

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Dschungelcamp 2016 - Tag 8: David Ortega massiert Jenny Elvers' Hüfte

Sinnliche Massage im Camp

Die Zeichen am achten Tag von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" stehen auf Kuschelkurs. Jenny Elvers plagen Hüftprobleme, und unser spanischer Philosoph David Ortega guckt sich das mal etwas genauer an. Beherzt greift er Jenny an die Hüfte und massiert, was das Zeug hält.

- Anzeige -

Die Promis im Dschungelcamp plagen erste Wehwehchen. Jenny Elvers klagt über Verspannungen an der Hüfte und lässt sich von Dr. Ortega ein wenig behandeln und massieren. "Nicht so doll, sonst falle ich nach vorne", witzelt die zierliche Jenny. David stellt fest, dass alles ziemlich verhärtet ist und fragt die Dschungelcamp-Kandidatin woran das liegen könnte. "Machst du eigentlich viel Sport, Jenny?" Die antwortet ehrlich, dass es mal mehr, mal weniger ist und dass sie aber gerne Pilates macht. Doch offenbar ist das nicht das Richtige. "Was soll ich denn machen?", will Jenny von David wissen. "Joggen gehen", schlägt der Dschungelcamp-Kandidat vor. Doch mit dem Vorschlag, kann sich die Schauspielerin nicht anfreunden: "Joggen mach ich nicht. Das ist nicht mein Sport. Ich mag gerne Pilates, Yoga. Alles was mit Stretchen zu tun hat."

Dschungelcamp-Kandidatin Jenny Elvers: "Oh ja, das ist gut!"

Neben dem netten Plausch über die sportlichen Aktivitäten scheint Davids Massage ihre Wirkung zu tun. "Oh ja, das ist gut! Es löst sich ein bisschen", so Jenny erleichtert. Die Dschungelcamp-Kandidatin bringt an, dass die Verhärtung auch daher rühren könne, dass man auf dem Pritschen im Camp ja immer auf einer Seite liege. Da David offenbar magische Hände hat, lässt Frau Elvers ihn auch noch die andere Seite massieren und zieht dafür sogar ihr Shirt hoch.

David stellt fest, dass Jenny nicht nur Hüfte hat, sondern auch ganz schön dünn geworden sei. "Du hast auch sehr viel abgenommen, oder?", fragt der Reality-Star frei heraus. "Ich war schon dünn, als ich hier reingekommen bin", antwortet Jenny. Sie lässt David noch ein paar Mal kneten, dann gibt es einen Drücker und ein Küsschen als Dankeschön für den Spanier. Anscheinens eine feuchte Angelegenheit, so wie Jenny darauf reagiert: "Boa, du schwitzt. Aber ein bisschen Salz", stellt die Dschungelcamp-Kandidatin fest und leckt im Gehen ihren Arm ab.