Demnächst wieder im Programm

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Dschungelcamp 2016: Sophia Wollersheim moderiert ihre eigene Dschungel-Show

Verschlafen die Herren das Dschungelcamp-Finale?

Es regnet mal wieder im australischen Dschungel und Menderes Bagci und Thorsten Legat haben sich erschöpft auf die Pritschen gehauen. Mitfinalistin Sophia Wollersheim ist hingegen noch putzmunter und freut sich riesig über ihren Finaleinzug bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus". Daher kann sie auch nicht verstehen, dass die Herren solche Schlafmützen sind.

- Anzeige -

Sophia Wollersheim ist gelangweilt und so moderiert sie ihre eigenen Dschungel-Show: Wie kann es sein, dass die "hochmotivierten Finalisten" an so einem wichtigen Tag einfach schlafen? "So etwas hat Deutschland noch nie gesehen. Die Finalisten sind am Schlafen anstatt hier rumzuhüpfen und sich zu freuen!? Das gibt's doch gar nicht." Dabei wird doch im Finale das Ultimative entschieden, wie sie orakelt: "Das sind die Kandidaten, die zum 10-jährigen Jubiläum antreten, zur ultimativen Challenge antreten. Die Finalisten sind so motiviert."

Sophia Wollersheim: "This is not normally"

Die Dschungelcamp-Kandidatin dreht noch ein paar weitere Runden im Camp. Doch Menderes und Thorsten schlafen seelenruhig weiter. "Mayday, Mayday I have a problem! The Champions are sleeping. This is not normally! Oder ist das ein Wachkoma - ich habe keine Ahnung", überlegt Sophia weiter.

Ob Menderes Bagci und Thorsten Legat noch erwacht sind und wer das Rennen um die Dschungelkrone gewinnt, seht ihr am Samstag, den 30. Januar, ab 22.15 Uhr bei RTL.