Demnächst wieder im Programm

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Dschungelcamp 2016: Helena Fürst verliert die vierte Dschungelprüfung gegen Jenny Elvers

Dicke Tränen bei Helena Fürst: "Ihr seid fies!"

Die Fürstin aus Team "Snake Rock" muss wieder ran! Bereits zum vierten Mal haben die Zuschauer von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" Helena Fürst, die TV-Anwältin mit dem großen Gerechtigkeitssinn, in eine Prüfung geschickt. Ihre Gegnerin aus dem "Base Camp" ist Jenny Elvers. Beim Dschungelduell "Das große Kribbeln" wollen beide Kontrahentinnen den Sieg erspielen und die sechs Sterne der Prüfung holen. Doch für Dschungelcamp-Kandidatin Helena Fürst läuft es gar nicht gut. Sie muss sich erneut geschlagen geben – dieses Mal gegen Jenny Elvers.

- Anzeige -
Dschungelcamp 2016: Helena Fürst verliert die vierte Dschungelprüfung gegen Jenny Elvers
© RTL / Stefan Menne, RTL/ Stefan Menne

Freudig wird Jenny Elvers von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich zu ihrer Dschungelprüfung "Das große Kribbeln" begrüßt. Sie tritt gehen die Fürstin aus "Snake Rock" an. Dass sie schon wieder antreten muss, versucht sie mit Humor zu nehmen. Dschungelcamp-Kandidatin Helena: "Ja, ihr mögt mich so und deshalb komme ich wieder."

Moderatorin Sonja Zietlow erklärt den beiden "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidatinnen die Dschungelprüfung: "Ihr könnt euch freuen, ihr seid zu einem schönen Spielenachmittag eingeladen. Ihr stellt euch in diese Vorrichtung und euer Kopf, Arme und Füße sind in Boxen." Doch das war noch nicht alles. Sonja erklärt Jenny und Helena die Spielregeln: "Vor euch ist ein Feld mit 20 Spielfeldern. Auf 19 sind Tiersymbole und das 20. ist das Ziel. Ihr würfelt und die Zahl auf euren Würfel wird entscheiden, wie weit euer Hütchen auf dem Brett vorwärts bewegt wird und auf welchem Feld es landet. Denn das Feld, auf dem euer Hütchen landet, dieses Tier wird euch dann Gesellschaft leisten." Jenny: "Also ein Glückspiel." Daniel Hartwich: "Und es ist auch Wissensspiel, denn Fragen bekommt ihr auch gestellt. Sechs Fragen bekommt jeder gestellt und für jede richtige Antwort gibt es einen Stern. Und ihr braucht Würfelglück, denn derjenige, der zuerst im Ziel ist, der gewinnt auch die Sterne, die er erspielt hat." Der Verlierer allerdings geht komplett leer aus.

Dschungelcamp-Kandidatin Jenny Elvers hält sich tapfer und holt den Sieg

"Das große Kribbeln" kann beginnen. Jenny Elvers und Helena Fürst setzen ihre Schutzbrillen auf und werden in den noch leeren Boxen platziert. Dschungelcamp-Kandidatin Helena beginnt und würfelt eine Eins. Jenny würfelt eine Zwei und darf mit dem Spiel beginnen. Jenny Elvers würfelt eine 1. Sie erreicht ihr erstes Feld mit dem Symbol "Spinnen", die ihr sogleich in ihrer Box für den Kopf Gesellschaft leisten. Sonja Zietlow stellt die erste Frage: "Was produzieren die meisten Spinnen? Seide oder Nylon?" Jenny antwortet "Nylon". Leider falsch.

Die "Fürstin" Helena ist an der Reihe. Ihre Figur darf zwei Felder vorrücken auf das Symbol "Krebse". In ihre rechte Box wird eine große Schlammkrabbe reingesetzt. Sonja Zietlow stellt die Frage: "Welche Beinspannweite kann die weltgrößte Krebsart erreichen? 1,3 Meter oder 3,7 Meter?" Helena tippt korrekt auf 3,7 Meter und holt ihren ersten Stern.

Und so geht es Zug um Zug für die Kandidaten weiter. Während des Spiels gesellen sich immer mehr Dschungel-Tierchen zu den beiden Kandidatinnen Jenny und Helena. So kommen Schlammkrabben, Schlangen, Spinnen, Kakerlaken und Grillen zu den beiden Damen. Jedes Spielfeld zählt und für jede richtig beantwortete Spielfrage gibt es einen Stern. Nachdem alle Fragen mal mehr oder weniger richtig beantwortet sind, steht es vier Sterne für Jenny Elvers gegen drei Sterne für Helena Fürst. Jetzt gilt es, nur noch schnell ins Ziel zu kommen.

Immer mehr Tiere gesellen sich zu Moderatorin und Dschungelcamp-Kandidatin Jenny Elvers. Doch sie bleibt tapfer. Sie würfelt weiter, um so schnell wie möglich mit ihrer Spielfigur auf das 20. Spielfeld und damit als erste ins Ziel zu gelangen. Die Kakerlaken versucht sie sich in der Zwischenzeit einfach schön zu reden: "Am fiesesten sind die Kakerlaken, sie beißen. Ich stelle mir vor, es ist ein ganz tolles Peeling." Dschungelcamp-Kakerlaken Helena Fürst sieht das dagegen überhaupt nicht entspannt: "Ihr seid scheiße gemein!" Sie vermutet sogar eine Schabe in ihrem Ohr und schreit nach Dr. Bob. Der kann allerdings nichts finden – also weiter im Spiel.

Jenny ist dagegen tapfer und kann Helenas Gejammer langsam nicht mehr hören: "Es beißt alles. Helena bitte, es beißt alles." Helena kommen bereits die Tränen, während Jenny versucht, eisern durchzuhalten. Kurz vor dem Ziel bekommt Helena noch einen Schwung Skorpione über den Kopf geschüttet. Helena: "Die Prüfung ist noch härter als gestern. Es ist ekelhaft. Du wirst gebissen und hast bis in die Unterhose das Zeug drin." Sie ist inzwischen total verzweifelt. Dann die Erlösung. Jenny schafft es als Erste mit einem letzten Würfel-Wurf ins Ziel. Sie gewinnt vier Sterne während Helena Fürst wieder einmal leer ausgeht. Sie will nur noch raus aus ihrer Box. Panisch ruft sie: "Raus hier, bitte! Raus …" Schnell wird die Dschungelcamp-Kandidatin befreit.

"Da ist was und beißt mich ins Ohr!" Jenny sieht sofort, wo es herkommt: "Da ist ein Skorpion im Haar." Das ist zu viel für die Fürstin. Unter Tränen erklärt sie: " Es ist nicht okay … ihr seid fies!" Nachdem sich die Kandidatin langsam beruhigt hat, zollen ihr auch Daniel und Sonja ihren Respekt. Denn diese Dschungelprüfung war wirklich nicht leicht. Daniel Hartwich: "Respekt. Ihr habt lange durchgehalten. Ich hätte es nicht gemacht." Auch Sonja Zietlow zieht ihren Hut vor den beiden Dschungelcamp-Kandidatinnen: "Absoluter Respekt."