Ab 13.01 | 21:15

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Dschungelcamp 2016: Gunter Gabriel sieht "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" gelassen entgegen

Ohne Haarteil geht bei Gunter Gabriel im Dschungelcamp gar nichts

Aufregung? Kennt Dschungelcamp-Kandidat Gunter Gabriel gar nicht, denn er sieht dem Abenteuer von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" mehr als gelassen entgegen. Sein Motto für den Dschungel: "Lass kommen!" Ob er wirklich so entspannt vor der Abreise in den australischen Dschungel ist? RTL-Moderatorin Katja Burkhard hat den 73-Jährigen getroffen und ihm dabei ganz genau auf den Zahn gefühlt.

- Anzeige -

Jetzt wird es ernst für Dschungelcamp-Kandidat Gunter Gabriel: Für ihn und elf weitere Kandidaten von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" geht es in die grüne Hölle, oder auch den australischen Dschungel. Doch das scheint den 73-Jährigen gar nicht zu jucken, denn von Nervosität fehlt bei Gunter jede Spur: "Lass kommen, oder wie Rudi Carrell sagte: 'Lass dich überraschen'", erklärt der Musiker im Interview mit Katja Burkhard. Überraschend findet die Moderatorin besonders sein Outfit, denn das ähnelt eher einem Schlafanzug. "Ist das noch so eine Art Schlafanzug? Wir haben ja jetzt doch schon Mittagszeit, oder ist das dein Tagesoutfit?", hakt Katja nach. "Da liegst du ziemlich richtig. Ich trage so bekloppte Sachen natürlich, weil ich viel reise und bequem will ich auch nach Australien reisen. Das ist die Schlafanzughose meiner Freundin, die passt mir sehr gut", verrät der 73-Jährige.

Das verspricht schon mal jede Menge Spaß und den haben auch seine Fans, denn Gunter Gabriel liebt sein Publikum und ist immer für einen lockeren Plausch zu haben. Besonders cool findet es der "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Teilnehmer, dass ihn auch die jungen Leute kennen: "Das ist doch dufte, dass auch diese jungen Leute mich kennen, weil sie meine Philosophie zu schätzen wissen. Ich lüge nicht. Ich bin eine ehrliche Haut. Für viele Leute unerträglich, das kann sein. Das interessiert mich nicht", so der Dschungelcamp-Kandidat.

Und genau wegen dieser direkten und manchmal schonungslosen Art lieben ihn seine Fans. Und das schon seit den 70er-Jahren. Mittlerweile kann der selbsternannte "German Cowboy" auf eine lange Karriere zurückblicken und spielt auch heute noch mit seinen Country-Hits vor ausverkauften Hallen. Kein Wunder, dass ihm da die Frauen zu Füßen liegen. 1992 heiratet der Teilnehmer von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" und das bereits zum vierten Mal. Doch auch diese Ehe hält nicht lange. Der Dschungelcamp-Kandidat verliert sich immer mehr in Alkohol und macht Schulden, doch er hat es geschafft sich wieder nach oben zu kämpfen.

Dschungelcamp-Kandidat Gunter Gabriel steht nicht auf "Riesentittchen"

Jetzt heißt es aber für Gunter Gabriel aber erst einmal ab ins Dschungelcamp 2016. Und dieses Abenteuer will der gelassene Musiker natürlich auf sich zukommen lassen. Oder wie Gunter Gabriel es formulieren würde: "Wenn man eine Frau küsst, weiß man auch nicht vorher was nachher dabei rauskommt. Und so ist das mit Australien auch". Doch wie steht es zurzeit mit der Liebe bei dem 73-Jährigen? Katja Burkhard verrät er, für wen aktuell sein Herz schlägt: "Ich habe jetzt eine Freundin, die ich sehr lieb gewonnen habe. Ich hatte natürlich eine wilde Zeit, aber die habe ich hinter mir. Ich habe jetzt eine sehr schöne Frau und ich liebe vor allem auch Frauen, die intellektuell besser drauf sind als ich. Sie ist literarisch gebildet, sie kommt aus der Klassik, ist eine Macherin und hat eine Firma", so der Dschungelcamp-Kandidat stolz.

Und was sagt Gunter zu den Ladys, die ins Camp einziehen werden? Erotikmodel Sophia Wollersheim scheint dem Dschungelcamp-Kandidaten schon mal nicht richtig umzuhauen: "Die hat doch so Riesentittchen, ne? So Apparate, ne? Nee, das stehe ich nicht drauf. So riesige Brüste finde ich grauenhaft. Aber die kann ja trotzdem super sein im Kopf und kann Humor haben." Und wie steht es mit Jenny Elvers? Auch zu dieser Kandidatin fällt Gunter Gabriel natürlich eine Anekdote ein: "Ich kann nur urteilen von vor 20 Jahren. Eine großartige Frau, da war sie ein bisschen pummeliger, saß immer in Hamburg an der Bar und hatte immer einen Haufen Männer um sich rum. Lauterbach hat sie dann ja glaube ich abgeschleppt. Ich leider nicht. Aber ich mag die natürlich, weil sie schillernd ist. Was mit ihrer Seele los ist und warum sie Alkoholikerin geworden ist, kann ich natürlich nicht beantworten", so der Dschungelcamp-Kandidat.

Der Musiker freut sich jedenfalls auf die Herausforderung bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus". Stellt sich nur noch die Frage, welche Luxusartikel der 73-Jährige mit ins Camp nimmt. Was neben seinem Kopfkissen und seiner Mütze auf gar keinen Fall fehlen darf: ein Haarteil. "Ihr macht eure Tittchen stramm und ich mache das mit meinem Haarteil", stellt der Dschungelcamp-Kandidat sofort klar.

Wer Gunter Gabriel und sein Haarteil in Action erleben möchte: "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" gibt es ab dem 15. Januar 2016 um 21.15 Uhr bei RTL zu sehen.