Aktuell nicht im Programm

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Dschungelcamp 2016: Gunter Gabriel liegt nach einem Schwächeanfall im Krankenhaus

25.01.2016 | 16:45
Dschungelcamp 2016: Gunter Gabriel Sänger Gunter Gabriel hat fünf Tage im Dschungelcamp 2016 verbracht, bis er den entscheidenden Satz rief: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

Sorge um den Country-Sänger

Dschungelcamp-Kandidat Gunter Gabriel hat nach fünf Tagen im australischen Dschungel das Handtuch geworfen und ist freiwillig gegangen. Gesundheitlich ging es dem Kandidaten von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" alles andere als gut. Oft klagte er über Schmerzen und war erleichtert, als er die Wildnis vorzeitig verlassen konnte. Doch jetzt gibt es wieder schlechte Nachrichten. Gunter Gabriel ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. Zum ersten Mal spricht nun seine Tochter Yvonne Koch, die näheres über den Gesundheitszustand des Country- und Schlagerstars weiß.

- Anzeige -

Gunter Gabriel hatte einen Schwächeanfall und fühlte sich nicht wohl. Das Ärzte-Team von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", für das die Gesundheit der Teilnehmer oberste Priorität hat und das die Dschungelstars natürlich auch nach Auszug aus dem Camp intensiv betreut, hat sich auch aufgrund von Gunters Vorgeschichte dazu entschlossen, ihn im Krankenhaus durchchecken und untersuchen zu lassen. Diese Untersuchungen laufen derzeit und Ergebnisse sind bislang nicht bekannt.

Er hat am meisten von allen Dschungelcamp-Kandidaten gelitten und hat frühzeitig die Reißleine gezogen, indem er den berühmten Satz "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" gerufen hat. "Ich hatte Angst vorm Tod. Ich habe wirklich gedacht, ich kratze ab", gesteht der Country- und Schlagerstar nach seinem Auszug.

Am achten Tag von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" gibt es nun keine guten Nachrichten. Der Gesundheitszustand des 73-Jährigen Dschungelcamp-Kandidaten hat sich verschlechtert, denn Gunter Gabriel wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Jetzt spricht seine Tochter

Doch wie geht es ihm jetzt? Seine Tochter Yvonne Koch hat die Situation eingeschätzt: "Näheres kann ich gar nicht sagen. Ich habe heute auch erst die Nachricht bekommen, dass es ihm nicht gut geht. Ich war natürlich total besorgt und wir sind alle ganz doll in Sorge um ihn, weil sein Zustand einfach schwach ist. Er hat einen Schwächeanfall gehabt, er liegt dort, er schläft jetzt und wir wissen überhaupt nichts. Und es ist natürlich auch schlimm über die Entfernung, nicht zu wissen wie es meinem Vater geht. Wir sind alle am Fiebern. Hoffentlich schafft er das und bricht nicht zusammen."

Hat sich Gunter Gabriel am Ende übernommen? Seine Tochter und seine Familie hätten ihn jedenfalls am liebsten nicht ins Dschungelcamp geschickt: "Das denke ich in jedem Fall. Wir hatten alle große Angst und die meisten haben ihm auch abgeraten und haben gesagt 'Bist du wahnsinnig, dass du das machst'. Weil er wirklich von Schlaganfällen heimgesucht war und auch Herzanfälle hatte und sein Leben schon am seidenen Faden hing. Ich muss wirklich sagen, es war ein Wagnis. Er hätte es eigentlich nicht machen dürfen."

Doch wenn sich Gunter Gabriel einmal etwas in den Kopf gesetzt hat, dann will er es auch wissen. "Ich kenne ihn einfach auch gut. Es war spannend einfach mal dabei zu sein. Es hatte verschiedene Faktoren, warum er auch gerne mitmachen wollte und auch gerne 'Ja' zu solchen Sachen sagt. Er ist kein 'Nein'-Sager und wollte es unbedingt wissen und hat sogar sein Leben dafür aufs Spiel gesetzt", erklärt seine Tochter Yvonne besorgt.