Ab 13.01 | 21:15

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Dschungelcamp 2016: Georgina Fleur ist heiß auf die Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"

Georgina Fleur: "Wenn dich jemand auf dem Kicker hat, hat der dich 24 Stunden auf dem Kicker"

Schon bald ist ganz Deutschland wieder im Dschungelfieber, wenn es endlich heißt: "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus". Doch Ex-Dschungelcamperin Georgina Fleur ist schon jetzt richtig heiß auf den Jubiläumsdschungel. Während sie 2013 noch selbst mit Dschungelprüfungen, Zickenzoff und Nahrungsknappheit zu kämpfen hatte, kann Georgina das zehnte Dschungelspektakel in Ruhe auf dem Bildschirm verfolgen. Und Georgina Fleur ist sich sicher: Die Kandidaten des großen Dschungeljubiläums lassen auf eine großartige 10. Staffel schließen.

- Anzeige -
Dschungelcamp 2016: Ex-Dschungelcamperin Georgina Fleur über den Jubiläumsdschungel
Ex-Dschungelcamperin Georgina Fleur kennt sich mit dem Dschungel aus

Ex-Dschungelcamperin Georgina Fleur kann den Start der Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" kaum erwarten und ist schon ganz aufgeregt: "Ich freu mich total auf die Staffel heute Abend, also ich glaub' das wird super!" Doch neben aller Vorfreude weiß Georgina Fleur aus eigener Erfahrung, dass der Dschungel kein Zuckerschlecken ist. Besonders die Herausforderung, mit fremden Menschen auf engstem Raum zusammenzuleben, kann ziemlich heftig sein: "Also ich fand die Auseinandersetzungen zwischen den Leuten auch schon sehr, sehr hart. Also ich fand die teilweise härter als die Prüfungen, weil die Prüfungen machst du zehn Minuten und dann sind die vorbei und dann kommst du zurück ins Camp und wenn dich jemand auf dem Kicker hat, dann hat der dich 24 Stunden auf dem Kicker und das nervt wirklich!"

Georgina Fleur: "Nathalie Volk ist das Klischee der Opferrolle"

Mit harten Dschungelprüfungen und Camp-Zickereien kennt sich Georgina Fleur bestens aus, denn auch sie musste 2013 einiges ertragen. Da bringt es auch nichts, den Streitereien aus dem Weg zu gehen, meint die Ex-Dschungelcamp-Kandidatin: "Wenn man da einfach liegt und nichts macht und vor sich hin vegetiert, dann wird auch wieder ein Fehler dabei gefunden." Auch im Jubiläumsdschungel sieht Georgina großes Zickenpotenzial – vor allem zwischen Schauspielerin Jenny Elvers und Ballermann-Star Jürgen Milski: "Vielleicht wird sie sich mal mit Jürgen Milski oder so anzicken. Der ist ja auch immer sehr direkt und sehr forsch und die Jenny sagt dann auch immer ihre Meinung, das könnte passieren." Dass Dschungelcamp-Kandidatin Jenny Elvers aber auch anders kann, weiß Georgina aus ihrer gemeinsamen Zeit bei "Promi Big Brother": "Ich denke, sie wird sich super schlagen, die wird so ein bisschen die Mutti werden, mit Brigitte Nielsen wird sie das Camp dominieren." Georgina Fleur kann sich gut vorstellen, dass Jenny Elvers und Brigitte Nielsen sogar "beste Freundinnen" werden, aber ob das auch im Kampf um die Dschungelkrone gilt, bleibt abzuwarten.

Da Georgina Fleur zu Campzeiten selbst in den Genuss zahlreicher Dschungelprüfungen gekommen ist, hat sie schon eine Vermutung, wer im Dschungelcamp 2016 ein Dauerticket für Kakerlakendusche und Co. bekommen wird: "Ja, also ständig in die Prüfungen gewählt werden könnte natürlich Nathalie Volk, weil die ist halt das Klischee der Opferrolle vom Dschungelcamp." Georgina Fleur kennt das Model und befürchtet, dass sie auch im Dschungelcamp die Drama-Queen geben wird.

Wie sich die Stars im Dschungel schlagen und ob Ex-Dschungelcamperin Georgina Fleur mit ihren Prognosen richtig liegt, zeigt RTL ab dem 15. Januar um 21.15 Uhr bei RTL.