Dschungelcamp 2013: Model Fiona Erdmann geht es schlecht

Die Dschungelcamp-Kandidatin muss sich häufig übergeben

Dschungelcamp-Kandidatin Fiona Erdmann geht es schlecht. Sie muss sich häufig übergeben und kriegt nachts kein Auge zu. Was ist bloß los mit ihr?

Dschungelcamp 2013 Fiona Erdmann
Dschungelcamp-Kandidatin Fiona Erdmann geht es schlecht. Sie muss sich häufig übergeben. © RTL

Stöhnend liegt Dschungelcamp-Kandidatin Fiona Erdmann nachts auf ihrer Liege. Sie hat sich immer wieder übergeben müssen und es dabei nicht immer auf die Toilette geschafft. "Ich kann nicht mehr, ich kriege noch nicht mal mehr die Augen zu", klagt Fiona Erdmann. Bei Tagesanbruch schleppt sie sich Richtung Dschungeltelefon: "Alles was ich nachkippe, kommt wieder raus. Ich kippe doch hier vom Stengel. Wir essen hier doch sowieso schon nichts. Trinken kommt bei mir wieder raus. Meine Augäpfel kribbeln sogar. Ich weiß, es ist vielleicht normal, aber die anderen kotzen doch auch nicht." Doch weitersprechen kann sie nicht, würgend läuft sie raus, hockt sich hin und kotzt vor das Dschungeltelefon.

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidatin Georgina kommt dazu uns fragt Fiona, was los ist: "Ich kotze schon die ganze Nacht", erklärt Fiona. Georgina kümmert sich nicht um die würgende Fiona zu ihren Füßen, sondern beklagt sich selbst: "Ich habe auch voll die blauen Flecken. Hier schau mal." Fiona schimpft: "Scheiß auf die blauen Flecken. Weißt du was bei mir abgeht? Ich kotze die ganze Flüssigkeit aus."

Arno Funke zu Fiona Erdmann: "Du siehst auch ganz grün aus im Gesicht."

Model Fiona beruhigt sich und will sich hinlegen. Arno Funke bringt seiner Dschungelcamp-Kollegin Wasser: "Du siehst auch ganz grün aus im Gesicht." Fiona erwidert: "Ich habe jetzt was bekommen, damit das, was ich trinke auch drinnen bleibt. Das ärgert mich so dermaßen. Ich bin so ein magenempfindlicher Mensch. Die ersten Tage war nix. Ich glaube, das fing gestern an. Ich konnte bisher nicht auf Toilette gehen. Das hat sich alles so verhärtet. Das hat so gedrückt auch, das war nicht gut für meinen Magen."

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Sendung verpasst?

PLUS | Sa 11.02.2017 22:15

Das Nachspiel

Wie ist es Dschungelkönig Marc Terenzi ergangen? Gibt es ein Leben nach dem Dschungelcamp? Was passierte, nachdem die Dschungel-Promis wieder in Deutschland gelandet sind? Was machten die luxusentwöhnten Stars zuerst? Die Antwort gibt es in 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Das Nachspiel', wenn sich die Promis erstmals nach ihrem harten Dschungelaufenthalt wiedersehen.

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Dschungelcamp 2017

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" traten im Januar 2017 wieder prominente Kandidaten im Kampf um die heiß begehrte Dschungelkrone gegeneinander an. Im australischen Urwald stellten sich die Dschungelcamp-Stars dabei packenden und brisanten Dschungelprüfungen, in denen jeder Einzelne an seine persönlichen Grenzen gehen musste. Moderiert wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auch 2017 wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die die Geschehnisse im australischen Dschungel gewohnt bissig präsentierten.

An der elften Dschungelcamp-Staffel 2017 nahmen diese zwölf Kandidaten teil: Kult-Auswanderer Jens Büchner, It-Girl Gina-Lisa Lohfink, Sänger Marc Terenzi, Designer Florian Wess, Model Alexander Keen, Sängerin Fräulein Menke, TV-Maklerin Hanka Rackwitz, Schauspieler Markus Majowski, Schauspielerin Nicole Mieth, Sängerin und Model Sarah Joelle Jahnel, der ehemalige Profi-Fußballer Thomas Häßler und It-Girl Kader Loth.

Im großen Finale der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" 2017 konnte sich Marc Terenzi gegen Hanka Rackwitz und Florian Wess auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen und wurde zum Dschungelkönig 2017 gewählt.