Dschungelcamp 2013: Kandidatin Claudelle Deckert

Claudelle Deckert zieht ins Dschungelcamp

Schauspielerin Claudelle Deckert zieht in das Dschungelcamp 2013 ein. Die Kandidatin kämpft mit den anderen Promis von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" um den Titel Dschungelkönig beziehungsweise Dschungelkönigin. Im Finale belegt sie hinter Joey Heindle und Olivia Jones den dritten Platz.

Dschungelcamp 2013: Kandidatin Claudelle Deckert
Claudelle Deckert zieht ins Dschungelcamp. © RTL / Stefan Gregorowius

Dschungelcamp-Kandidatin Claudelle Deckert, 1974 in Düsseldorf geboren, absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Hamburger Akademie Lichtwerk. Außerdem nahm sie Unterricht beim Schauspielcoach Bernhard Hiller in Los Angeles. Es folgten diverse Theaterengagements sowie Auftritte in Kurzfilmen und Musikvideos. Erste TV-Erfahrungen sammelte die Dschungel-Kandidatin in Serien wie "Rita's Welt", "Nikola" und "Höllische Nachbarn", sowie im Sat.1-Film "Kleiner Mann sucht großes Herz".

Seit 2001 ist Claudelle Deckert festes Mitglied der langjährigen RTL-Serie "Unter Uns" und seitdem in ihrer Rolle der gerissenen Rechtsanwältin Eva Wagner einem Millionenpublikum bekannt. Im Jahr 2005 wurde sie zusammen mit weiteren Schauspiel-Kollegen für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste tägliche Serie" nominiert. Von Herbst 2006 bis Sommer 2008 war die Dschungel-Kandidatin in der Serie nur im Rahmen von Gastauftritten zu sehen, da sie in dieser Zeit für diverse andere Projekte vor der Kamera stand, so zum Beispiel für eine Folge der beliebten ZDF-Reihe "Inga Lindström – in den Netzen der Liebe" und für eine neue Episode der "SOKO Köln – Ein Flirt mit dem Tod". Parallel schlüpfte Claudelle Deckert mehrere Male in die Rolle der Hotelerbin Sydney Flickenschild in der beliebten ARD-Telenovela "Rote Rosen". Im Jahr 2008 übernahm sie eine Episodenrolle für die RTL-Actionserie "112 – Sie retten Dein Leben".

Claudelle Deckert ist eine vielseitige Schauspielerin

Claudelle Deckert drehte 2010 unter anderem eine Folge der RTL-Krimiserie "Countdown/Die Jagd beginnt – Vom Himmel gefallen", sowie eine Episode der quotenstarken Sat.1-Serie "Der letzte Bulle – Tod eines Strippers" an der Seite von Henning Baum und Maximilian Grill. 2012 stand die Dschungelcamp-Kandidatin neben ihrem festen Part in der RTL-Serie "Unter Uns" zudem erneut in einer der weiblichen Hauptrollen für die erfolgreiche ZDF-Reihe "Inga Lindström – Vier Frauen und die Liebe" in Schweden vor der Kamera.

Im Jahr 2001 war Claudelle Deckert für den New Faces Award als "Beste Nachwuchsschauspielerin in einer täglichen Serie" nominiert und 2005 wurde "Unter Uns" mit dem Deutschen Fernsehpreis als "Beste langlaufende Serie" ausgezeichnet. Dschungelcamp-Kandidatin Claudelle Deckert ist alleinerziehend und lebt mit ihrer Tochter in Düsseldorf.

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Sendung verpasst?

PLUS | Sa 11.02.2017 22:15

Das Nachspiel

Wie ist es Dschungelkönig Marc Terenzi ergangen? Gibt es ein Leben nach dem Dschungelcamp? Was passierte, nachdem die Dschungel-Promis wieder in Deutschland gelandet sind? Was machten die luxusentwöhnten Stars zuerst? Die Antwort gibt es in 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Das Nachspiel', wenn sich die Promis erstmals nach ihrem harten Dschungelaufenthalt wiedersehen.

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Dschungelcamp 2017

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" traten im Januar 2017 wieder prominente Kandidaten im Kampf um die heiß begehrte Dschungelkrone gegeneinander an. Im australischen Urwald stellten sich die Dschungelcamp-Stars dabei packenden und brisanten Dschungelprüfungen, in denen jeder Einzelne an seine persönlichen Grenzen gehen musste. Moderiert wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auch 2017 wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die die Geschehnisse im australischen Dschungel gewohnt bissig präsentierten.

An der elften Dschungelcamp-Staffel 2017 nahmen diese zwölf Kandidaten teil: Kult-Auswanderer Jens Büchner, It-Girl Gina-Lisa Lohfink, Sänger Marc Terenzi, Designer Florian Wess, Model Alexander Keen, Sängerin Fräulein Menke, TV-Maklerin Hanka Rackwitz, Schauspieler Markus Majowski, Schauspielerin Nicole Mieth, Sängerin und Model Sarah Joelle Jahnel, der ehemalige Profi-Fußballer Thomas Häßler und It-Girl Kader Loth.

Im großen Finale der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" 2017 konnte sich Marc Terenzi gegen Hanka Rackwitz und Florian Wess auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen und wurde zum Dschungelkönig 2017 gewählt.